Created with Sketch.

07. Jun 2021 // Vorbehandeln-Entlacken

Digital unterstütztes Strahlen

„APCon – Abrasive Process Control“ heißt ein neues System zur Optimierung von Strahlprozessen, das Teilnehmer der 3. BESSER LACKIEREN EXPO live am 15. Juni 2021 kennenlernen können. Es versetzt Anwender in die Lage, ihre Strahlanlage online zu überwachen und zu steuern.

Die beiden Referenten Albert Miller und Michael Jost
Albert Miller (li.), Würth Solutions, und Michael Jost (re.), Kubota Baumaschinen GmbH, erläutern in ihrem Vortrag die erfolgreiche Implementierung von „APCon“.
Foto: Würth Solutions / Kubota Baumaschinen

„APCon“ entwickelte sich aus einem Forschungsprojekt, an dem die Hochschule Karlsruhe, der Softwareanbieter 3DCL und das Eisenwerk Würth beteiligt waren. Es bietet Nutzern – neben der Prozessoptimierung – wichtige Verbrauchszahlen, eine vollständige Dokumentation oder Echtzeitanalysen auf einen Blick. So erhöhen sie aufgrund kontinuierlicher Optimierung ihre Produktivität und machen den Strahlprozess besonders wirtschaftlich. In dem Vortrag erzählen die Referenten über eine erfolgreiche Implementierung des Systems bei einem Anwender und dem daraus resultierenden Nutzen für Anwender.

Zum Netzwerken:

Vincentz Network GmbH, BESSER LACKIEREN, Hannover, Maike Jerutz, Tel. +49 511 9910-375, maike.jerutz@vincentz.net, www.besserlackieren-expo.de

Am 15. Juni 2021 berichten folgende Firmen im Rahmen der 3. BESSER LACKIEREN EXPO live Industrie 4.0 über Lösungen für industrielle Lackierbetriebe:

  • Diebold Nixdorf
  • Eisenwerk Würth
  • Gema Europa
  • Optisense
  • Coatmaster
  • Micro Epsilon Messtechnik
  • WIWA Wilhelm Wagner
  • Verein Deutscher Werkzeugmaschinen

Nach der Anmeldung ist die Teilnahme an dem Online-Event kostenlos.

Bücher

Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik

Das Arbeits- und Aufgabenheft unterstützt angehende Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (VfB) bei ihrer Ausbildung und hilft ihnen dabei, sich optimal auf Klassenarbeiten und Prüfungen vorzubereiten. Es bildet - zusammen mit dem Lernbuch der Lackiertechnik - eine wichtige Grundlage für die Aus- und Weiterbildung in der Beschichtungstechnik. In seiner jüngsten Auflage bietet das Heft einen erweiterten Umfang von insgesamt 120 Seiten sowie aktualisierte Inhalte. Die praxisorientierten Themen und Fragen im neuen Arbeits- und Aufgabenheft befassen sich mit allen relevanten Bereichen der Lackiertechnik, von den Materialien über die verschiedenen Zerstäubungsvarianten bis zum Arbeitsschutz. An die Lackierpraxis angelehnte Fallbeispiele ergänzen das Heft. Das Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik ist jetzt in einer neuen, erweiterten Auflage erschienen. Die Autoren Thomas Feist und Dennis Lehmann haben die Inhalte umfassend überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren!

04_21_Kubota_Wuerth

12. Apr 2021 // Vorbehandeln-Entlacken

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK