Rent a Servicetechniker

Über eine virtuelle Plattform können Lackierbetriebe Kontakt mit lokal agierenden Servicetechnikern aufnehmen.

„In der Praxis trägt der Servicetechniker z.B. eine 3D-Brille, mit deren Hilfe ihm der Anlagenhersteller die Besonderheiten der Technik zeigt. Auf diese Weise bekommt er die notwendigen Informationen, um beispielsweise die Abluftanlage zu reparieren“, erklärt Michael Lachner, Geschäftsführer von Lachner Service Technician. Foto: Lachner

Was ist zu tun, wenn z.B. die Abluftanlage der Nasslackierkabine nicht mehr ausreichend entlüftet? „Nach erfolglosen Versuchen, das Problem selbst zu lösen, setzt man sich in der Regel mit dem Anlagenhersteller in Verbindung. Ziel ist, dass möglichst kurzfristig ein Servicetechniker kommt und den Fehler behebt“, berichtet Michael Lachner, ehemaliger Eisenmann- Mitarbeiter und jetzt Geschäftsführer von Lachner Service Technician.

Das ist aktuell schon schwierig und wird mit Blick auf den Fachkräftemangel noch schwieriger werden. Eine Alternative bieten lokale Servicespezialisten, die industrielle Lackierbetriebe bei Bedarf engagieren können. Sie sind in der Lage, mit digitaler Technik und Unterstützung des Anlagenherstellers die Reparatur vor Ort durchzuführen. „In der Praxis trägt dieser Servicetechniker z.B. eine 3D-Brille, mit deren Hilfe ihm der Anlagenhersteller die Besonderheiten der Technik zeigt. Auf diese Weise bekommt er die notwendigen Informationen, um beispielsweise die Abluftanlage zu reparieren“, erklärt Lachner. Das Unternehmen ist weltweit in 15 Ländern aktiv. Speziell für Deutschland realisiert es aktuell eine virtuelle Plattform, über die industrielle Lackierbetriebe und Servicetechniker miteinander in Kontakt treten können.

Das Modell ist für drei Seiten interessant: für Anlagenhersteller, für Servicetechniker sowie für Inhouse- und Lohnbeschichter. Die Anlagenhersteller können ihren Spezialisten einen Arbeitsplatz ohne Reisetätigkeit anbieten, Servicetechniker sind in der Lage, herstellerunabhängig Anlagen zu reparieren und zu warten und für Lackierbetriebe steht bei technischen Problemen kurzfristig ein Fachmann zur Verfügung.

Zum Netzwerken:

Lachner Service Technician, Eurasburg, Michael Lachner, Mobil: +49 172 8960901, ml@lachner-ism.com, www.service-technician.com

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Das könnte Sie auch interessieren