Langzeithygiene hochwertigster Holzoberflächen

Votteler ist laut eigener Aussage aktuell ein gezielter Schlag zur Reduktion des Risikos vor Infektion mit schädlichen Viren und Bakterien für Oberflächen gelungen. In Kombination mit dem Lösemittel basierten System „Puridur Karat“ kann mit „Mikrocon Prohygienic“ eine effektive antimikrobielle Wirksamkeit erreicht werden.

Symbolfoto mit Holzmöbeln: mehrere junge Menschen in einer Besprechung
Die Kombi-Produkte können überall eingesetzt werden wo viele Menschen zusammenkommen. Foto: Votteler

Durch Zugabe der Adaption werden Lackoberflächen mit einem nachhaltigen und aseptischen Wirkprofil erstellt. Diese sind in der Lage, durch ständige Ionenbildung, Stoffwechselsysteme von Keimen zu zerstören. Diese antimikrobielle Wirkungsweise wurde sowohl bei Bakterien als auch bei Viren nach ISO-Standard-Prüfverfahren nachgewiesen.

Viren und Bakterien überleben unter Umständen bis zu 9 Tagen auf Oberflächen. Das Coronavirus bis zu 28 Tagen. Auf die Holzoberfläche auftreffende Bakterien und Viren werden innerhalb von 24 Stunden mit der neuen Substanz bis zu 99,99% zerstört. Der Abbau beginnt unmittelbar, ein Großteil der Bakterien und Viren wird bereits in kurzer Zeit zerstört.

„Der Einsatz von „Mikrocon Prohygienic“ macht überall dort Sinn, wo Menschen zusammenkommen und ein hoher Anspruch an die Gestaltung der Einrichtung gefragt ist, z.B. Öffentliche Einrichtungen, Hotels und Gaststätten, Ladenbau, Büros, etc.“, führt Bernd Göhringer, Geschäftsbereichsleiter Holzindustrie weiter aus. „Die Anwendung der Substanz dient der effektiven Ergänzung integrierter Flächenhygienekonzepte und flankiert zusätzliche Hygienemaßnahmen wie Reinigung oder Desinfektion.“

Die Verarbeitbarkeit von „Mikrocon Prohygienic“ ist denkbar einfach. Es handelt sich dabei um eine Adaption, die dem Mehrschichtlack „Puridur Karat“ vor der Verarbeitung in einem vordefinieren Mischungsverhältnis zugegeben werden muss. Die Zugabe erfolgt nur in den Decklack. Somit sind dem Einsatzgebiet sowie in der Varianz der Aufbauten kaum Grenzen gesetzt.

Zum Netzwerken:

Votteler Lackfabrik GmbH & Co. KG, Korntal-Münchingen, Bernd Göhringer, +49 172 7395494, b.goehringer@votteler.com, www.votteler.com

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.