Umwelteinflüsse bei glänzenden Holzoberflächen

Ein kürzlich abgeschlossenes Forschungsprojekt an der Universität von Transsilvanien in Brasov untersuchte, wie verschiedene Umweltfaktoren wie z.B. trockene Hitze, kalte Flüssigkeiten oder künstliche Bewitterung den Glanz lackierter Holzoberflächen verändern.

Esstisch mit glänzender Tischplatte
Die Ergebnisse des Forschungsprojekts können in der Möbelindustrie Anwendung finden. Foto: Csaba Nagy auf Pixabay

Als Proben verwendeten die Forscher Erlenholz, das mit wasserbasierenden oder UV-härtenden Lacken beschichtet wurde. Die Strukturunterschiede der eingesetzten Lackmaterialien beeinflussten die Glanzeigenschaften der Holzproben signifikant. Der UV-Lack wies höhere Glanzwerte auf als der Wasserlack – in beiden Richtungen (längs und quer zur Faser). Die Glanzwerte quer zur Faser waren bei beiden Lacktypen geringer als die Werte, die längs zur Faser gemessen wurden. Beide Proben resultierten in Glanzgraden innerhalb des Bereichs zwischen Seidenglanz und Seidig-Mattglanz. Die Strahlungseinfallswinkel waren ausreichend groß, damit die Werte nicht durch Mikrostruktureffekte verfälscht werden konnten. Unter dem Einfluss von Hitze wurden die UV-lackierten Holzoberflächen stärker beeinträchtigt als die mit Wasserlack beschichteten. Insgesamt wurden die Glanzwerte geringer, je länger die Expositionszeit der Bewitterung andauerte. Die Oberflächen wiesen jedoch keine Risse auf. Kalte Flüssigkeiten, die im Haushalt verwendet werden, hinterließen bei beiden Lacksystemen sichtbare und wenig sichtbare Spuren auf den Oberflächen, wobei sich Alkohole als die stärksten Agenzien erwiesen, die sehr schnellen Oberflächenverschleiß zur Folge hatten. Die Ergebnisse des Forschungsprojekts können in der Möbelindustrie Anwendung finden, um bei der Auswahl der besten Lacksysteme zu unterstützen und damit eine Wertsteigerung für die hochwertigen Komponenten zu erzielen.

Zum Netzwerken:

Universität von Transsilvanien, Fakultät für Möbeldesign und Holztechnik, RO-Brasov, Emilia-Adela Salca, Tel. +40 268 415315, emilia.salca@unitbv.ro, www.unitbv.ro

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.