Antibakterielles Lacksystem

Mit neuen Lacksystemen von Croma Lacke können antibakterielleOberflächen für Möbel aller Art produziert werden. Ihre antibakterielleWirkung basiert auf Silber. Durch das schützende Materialkonzept mitdiesem chemischen Element kann bei dem Einsatz der Serie „Cromasept“ aufzusätzliche biozidhaltige Desinfektionsmittel verzichtet werden. DieApplikationen verfügen über einen Langzeitschutz und eine dauerhafteDesinfektion in allen Lackschichten, die nicht abgebaut werden.

Die antibakteriellen Mehrschichtlacke eignen sich für Einsatzbereiche im Möbelbau mit einem hohen Anspruch an Hygiene. Foto: 7Crafts/difugi creative-AdobeStock

Die neuen antibakteriellen 2K-Acryl-Mehrschichtlacke eignen sich besonders für Einsatzbereiche im Möbelbau mit einem hohen Anspruch an Hygiene, chemische Beständigkeit und Abriebfestigkeit. Mit den farblosen Lacksystemen lassen sich laut Hersteller matte und glänzende Oberflächen produzieren. Auch ist die Produktserie als Überzugslack für farbige Oberflächen einsetzbar. Es stehen drei verschiedene Ausführungen zur Wahl: Cromasept MSL Matt 4523062, Cromasept MSL Spezialmatt 4523064 sowie Cromasept MSL Seidenglänzend 4523066. Auf Anfrage können nahezu alle Lacksysteme aus dem Programm des Herstellers antibakteriell eingestellt werden.

Die Lacksysteme eignen sich zum Spritzen, automatisierten Lackieren und für das Beschichten mit Airless- und Airmix-Farbspritzverfahren. Die lichtechten Lacksysteme mit langer Topfzeit (>24h) trocknen schnell und bieten eine gute Schleifbarkeit. Darüber hinaus sind sie staub- und schmutzabweisend und zeichnen sich durch beste Abriebwerte sowie einer hohen Beständigkeit nach DIN 688611B aus. Zudem sind alle Ausführungsvarianten aromatenfrei und bringen auch für die Anwendung in Innenräumen ohne Belüftung gute Voraussetzungen mit.

Zum Netzwerken

IVM Chemicals GmbH, Herrenberg, Claus Buchholz, Tel. +49 7032 2006-0, cromalacke@ivmchemicals.de, www.cromalacke.com

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.