Zertifiziert für maßhaltige Bauteile

Die IVM-Group hat jetzt die qualitativen Eigenschaften der Produktreihe "Croma Protect" vom Fraunhofer-Institut für Holzforschung (WKI) prüfen lassen. Welche Lacke und Lasuren am besten für die unterschiedlichen Holzbauteile geeignet sind – ob für maßhaltige, begrenzt maßhaltige oder nicht maßhaltige – wird durch die DIN EN 927-Teil 1 und 2 bestimmt. Dabei werden alle Einflussfaktoren berücksichtigt.

Outdoor-Systeme von Croma Lacke schützen Bauteile wie Fenster nachhaltig. Foto: IVM Chemicals -

Aus dem Sortiment wurden vom WKI Drei- und Vier-Schichtsysteme für maßhaltige Bauteile zertifiziert. „Wir wollen unseren Kunden die offizielle Bestätigung geben, dass mit den Beschichtungssystemen hervorragende Ergebnisse erzielt werden können. Eine Zertifizierung der Outdoor-Serie der Marke „Croma Lacke“ nach DIN EN 927 Teil 1-6 stand daher außer Frage“, kommentiert Alexander Kollat, Geschäftsführer der IVM-Group am deutschen Standort Herrenberg. Die qualitativen Anforderungen an Lacke sind besonders für Außenanwendungen hoch: Aufgrund klimatischer Bedingungen, exponierter Objektlagen und ungeschützter konstruktiver Gegebenheiten sind Holzteile oft einer starken Beanspruchung ausgesetzt. Ein nachhaltig wirksamer Holzschutz ist daher nahezu unabdingbar. Um jedoch eine langlebige Schutzwirkung zu erreichen, kommt es vor allem darauf an, speziell nach den Einsatzbereichen passende Beschichtungen zu verwenden.

Nachhaltige Applikationen

Zu den zertifizierten Beschichtungen von „Croma Protect“ gehören farblose und farbige Imprägnierungen wie „91020“, der deckend weiße ISO-Spritzprimer „91205-91“ und der deckende Topcoat „945x-91“ in verschiedenen Farbtönen. Diese Materialsysteme sind äußerst witterungsbeständig und zeichnen sich durch eine hochwertige Bindemitteltechnologie, kurze Trocknungszeiten und gute Nasshaftung aus. Durch den Einsatz von speziellen Oxidpigmenten werden die Auswirkungen infolge einer unvermeidlichen Bewitterung verhindert. Auch tragen diese dazu bei, dass möbelartige Oberflächen mit gutem Slipeffekt entstehen. Darüber hinaus punkten die Outdoor-Lasuren mit einer einfachen Anwendbarkeit, was für zeitsparende Arbeitsabläufe sorgt. Die DIN-Zertifizierung nach EN 927 bestätigt „Croma Protect“ die Voraussetzungen, um maßhaltige Bauteile wie Fenster, Türen, Fensterläden und Gartenmöbel für eine lange Zeit zu schützen. Neben einer Prüfung der Wasserdurchlässigkeit nach DIN EN 927-5 wurden zur Beurteilung der Witterungs- und Alterungsbeständigkeit, insbesondere auch unter extremen Klimabedingungen, standardisierte natürliche und künstliche Bewitterungstests nach DIN EN 927-3 und 927-6 durchgeführt.

Zum Netzwerken:
IVM Chemicals GmbH, Herrenberg, Alexander Kollat, Tel. 49 7032 2006-0, cromalacke@ivmchemicals.de, www.ivmchemicals.de, www.cromalacke.de

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.