Kunststoff Helmbrechts baut Portfolio mit antimikrobiellen Beschichtungen aus

Die Kunststoff Helmbrechts AG, Preisträgerin des BESSER LACKIEREN Awards in der Kategorie „Inhousebeschichter mit 50 bis 150 Mitarbeitern“, baut ihren medizinischen Bereich weiter aus. Aktuell zählt hierzu beispielsweise die Herstellung von keimfrei beschichteten Bauteilen für Beatmungsgeräte.

01_21_Kunststoff_Helmbrechts
Die Oberfläche des Bedienpanels ist mit antimikrobiellen Eigenschaften ausgestattet. Foto: KH

Vertriebsleiter Christoph Ernst erklärt den Erfolg der antimikrobiellen Beschichtungen: „Die Wirkung hält über Jahre mit einer Effektivität von mehr als 99% an. Gerade in Zeiten von Covid 19 sind solche Eigenschaften sehr gefragt.“ Insbesondere, da die möglichen Anwendungsbereiche die Grenzen des medizinischen Bereichs weit überschreiten. Gerade der öffentliche Raum bietet durch den Einsatz von antimikrobiellen Oberflächenbeschichtungen großes Potenzial für den allgemeinen Infektionsschutz, etwa im Bereich Carsharing, Automaten oder Türgriffe. Den BESSER LACKIEREN Award, den KH bereits zum dritten Mal für sich beanspruchen darf, ist aber auch auf den aus Umweltaspekten hervorragend ausgelegten Beschichtungsprozess zurückzuführen.

Erfahren Sie hierzu mehr in der Ausgabe BESSER LACKIEREN 1/2021.

Zum Netzwerken:

Kunststoff Helmbrechts AG, Helmbrechts, Christoph Ernst, Tel. +49 9252 709-260, Mobil +49 173 7099660, christoph.ernst@kh.de, www.kh.de

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.