Effizienter Korrosionsschutz für Motoren

Mit ausführlichen Testreihen zeigt Dymax die Wirksamkeit desKorrosionsschutzes „Dymax 7502“. Die Beschichtung soll sowohl vorKorrosion, als auch vor schädlichen Einflüssen durch Flüssigkeitenschützen.

Metallzylinder Fotos: Dymax

Motoren sind verschiedenen korrosionsfördernden Elementen gegenüber exponiert. Entsprechend muss auf besondere Maßnahmen zum Korrosionsschutz geachtet werden. Laut Dymax ist mit der Schutzbeschichtung durch „Dymax 7502“ eine Möglichkeit geboten, die schonend für die Umwelt und besonders schnell umzusetzen ist. Die einkomponentige Beschichtung härtet unter UV-Bestrahlung sekundenschnell aus. Zum Beleg der Wirksamkeit hat Dymax eine Testreihe durchführen lassen. Beim Test gemäß des Standardprüfverfahrens ASTM B117 wurde ein Vergleich zwischen unbehandelten und mit der Schutzbeschichtung behandelter Flansche an einem Kompressor ermöglicht. Der Kompressor wurde für 580 h bei einer Temperatur von 35 °C mit einer Salzlösung besprüht. Der Vergleich zeigt deutliche Unterschiede. Der unbeschichtete Flansch wies nach dem Test bereits in das Kompressorgehäuse vordringende Korrosion auf.

In BESSER LACKIEREN 17/2020 lesen Sie, wie die Beschichtung sich im Kontakt mit verschiedenen Motorenflüssigkeiten geschlagen hat.

Zum Netzwerken

Dymax Europe GmbH, Wiesbaden, Dr. Fabian Julius Fassbender, Tel. +49 151 51881017, ffassbender@dymax.com
Dr. Lydia Duhm McCann, lduhmmccann@dymax.com, Bettina Wissemann, bwissemann@dymax.com, www.dymax.com

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.