Löcher pulvern

"Wir sind eine 100%-ige Tochter der Friedrich Graepel AG und beschichten Lochbleche", erzählt Markus Pape, Geschäftsführer der Oberflächentechnik Löningen GmbH & Co. KG. Zum Einsatz kommen die Lochbleche unter anderem als Insektenschutzgitter bei Lkws oder Lüftungsgitter bei Traktoren und Baumaschinen sowie als rotierender Kühlerkorb bei Mähdreschern.

Die Dichtstrom-Technologie erzeugt eine sehr weiche Pulverwolke und ermöglicht eine sehr gute Deckung bei Vertiefungen.  Foto: Nordson -

Bis 2014 hat Graepel die Lochbleche von Lohnbeschichtern pulvern lassen. „Doch Lochbleche weisen an den Lochrändern viele Kleinstgrate auf. Das Pulvern dieser Grate und der Stege, die zum Teil kleiner als die Löcher sind, stellt hohe Anforderungen an den Prozess und wir waren mit der externen Beschichtungsqualität nicht immer zufrieden.“ 2013 traf die Friedrich Graepel AG die Entscheidung, für die Beschichtung der eigenen Produkte ein Unternehmen zu gründen und in eine eigene Pulveranlage zu investieren. 2014 startete das Löninger Unternehmen und einer gebrauchten Anlage, die mit einigen Umbauten durch die Firma IAS aus Österreich an die eigenen Bedürfnisse angepasst wurde. Zur Anfangsausstattung zählten der Power + Free-Förderer, die aus Stahl bestehenden Becken für die nasschemische Vorbehandlung mit der KTL-Beschichtung und die Pulverkabinen. Hinzu kamen ein neuer KTL-Trockner und ein ebenfalls neuer Pulvereinbrennofen. Die vorhandene Applikationstechnik samt Kabine kristallisierte sich jedoch bald als Schwachpunkt innerhalb des Beschichtungsprozesses heraus – hinsichtlich Qualität und Durchlaufzeiten. Die Oberflächentechnik Löningen GmbH produziert in Losgröße 1 und bei der bestehenden Anlage dauerte ein Farbwechsel ca. 2,5 h. Im August 2017 hat das Unternehmen eine neue Pulveranlage in Betrieb genommen. Zum Einsatz kommt dabei die HDLV-Technologie von Nordson. Damit dauert der Farbwechsel nur noch 10 min, zudem konnte er die Oberflächenqualität erheblich verbessern.

Mehr dazu lesen Sie in Ausgabe 16/2017, S. 4.

Oberflächentechnik Löningen GmbH, Löningen, Markus Pape, Tel. +49 5432 85-461, markus.pape@graepel.de, www.graepel.de

Nordson Deutschland, Erkrath, Michael Lazin, Tel. +49 211 9205-141, ics.eu@nordson.com, www.nordson.com/hdlv

Sie haben BESSER LACKIEREN noch nicht abonniert? Besuchen Sie unseren besserlackieren-Shop und sichern Sie sich Ihr persönliches Abonnement.

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.