Oversprayfreies Lackieren durch Digital Painting

Das Drop-on-Demand-Verfahren, kurz Digital Painting, stellt eine mögliche Antwort auf die Nachfrage nach individualisierter Massenfertigung und ressourceneffizienter Fertigung dar. Das Fraunhofer IPA stellte kürzlich die Ergebnisse eines Projekts zu diesem Thema vor.

03_21_IPA_Oversprayfrei
Selektivlackierung des Fraunhofer Logos mit dem Digital Painting Verfahren. Foto: Fraunhofer IPA

Das Kernkonzept des Digital Painting besteht in der gezielten Erzeugung von einzelnen Lacktropfen, welche durch Überlagerung zu Linien und Flächen auf dem Bauteil werden. Dieser Ansatz ermöglicht eine overspray-freie, randscharfe Lackierung. Das Maskieren der Bauteile wird dabei unnötig. Ziel des jetzt abgeschlossenen Projekts am IPA war es, zu bestimmen, welche Material- und Prozessparameter beim Digital Painting zu einem guten Beschichtungsergebnis führen. Im Unterschied zu bekannten Verfahren sind beim Digital Painting ein sauberer Tropfenabriss und ein möglichst gleichmäßiges Verlaufen der Tropfen auf dem Substrat von zentraler Bedeutung. Der Tropfenabriss ist für die Prozessstabilität entscheidend. Der Verlauf der Tropfen miteinander wiederum ist maßgeblich für eine homogene Oberfläche.

Einen Überblick und eine knappe Auswertung zur Untersuchung unterschiedlicher Lackformulierungen finden Sie in BESSER LACKIEREN 3/2021

Zum Netzwerken:

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart, Dr. Michael Hilt, Tel. +49 711 970-3820, michael.hilt@ipa.fraunhofer.de,

Dr. Oliver Tiedje, Tel. +49 711 970-1773, oliver.tiedje@ipa.fraunhofer.de,

Franz Balluff, Tel. +49 711 970-3840, franz.balluff@ipa.fraunhofer.de,

www.ipa.fraunhofer.de/beschichtung

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.