Applikation von antimikrobiellem Zusatz direkt mit dem Lack oder als Retrofit

Das bayerische Unternehmen TriOptoTec verspricht mit seinem photodynamisch wirkenden "Dyphox" eine Lösung zur Senkung von Keimbelastung, welche auf trockenen Flächen wirkt.

Dyphox

"Dyphox" kann bei Nasslacken als Additiv beigemischt werden. Foto: TriOptoTec

-

Der Geschäftsführer der TriOptoTec erläutert, dass das Wirkprinzip hinter „Dyphox“ aus der Natur entlehnt wurde: „Das Prinzip basiert auf der Photodynamik, d.h. Photokatalysatoren, die mit „Dyphox“ auf die Beschichtung oder direkt mit der Beschichtung aufgebracht werden, erzeugen im Zusammenspiel mit Licht Energie, die zur Bildung von reaktivem Sauerstoff führt.“ In Abhängigkeit von zugeführtem Licht entsteht reaktiver Sauerstoff auch auf trockenen Flächen. Dieser Sauerstoff greift die Oberfläche von jedweder Form von Mikroorganismen an, ohne dass dabei eine Gefahr für Mensch oder Tier entsteht. Der Hersteller verspricht für sein Universalprodukt eine Wirkdauer von einem Jahr. Durch individuelle Anpassung an ein Lacksystem sind aber auch längere Wirkzeiträume zu erzielen.

Im ausführlichen Interview in BESSER LACKIEREN 19/2020 gibt Xaver Auer Auskunft über mögliche Einsatzbereiche von „Dyphox“, aber auch darüber mit welchen Lacksystemen der Einsatz als Additiv möglich ist.

Zum Netzwerken:
TriOptoTec GmbH, Regensburg, Dr. Claudia Kirschner, Tel. +49 941 4629-250, claudia.kirschner@dyphox.com, www.dyphox.com

______________________________________

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?
In gedruckter Form können Sie Ihr persönliches Exemplar hier bestellen.

Über diese Seite können Sie die digitale Ausgabe einschl. eines gedruckten Exemplars abonnieren.
Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.