Mit Lack zur Chromoptik

Der neuartige, auf einem 3-Schicht-Aufbau basierende Chromlack "Berlac Reflexion" von Berlac stellt für die Automobilindustrie nicht nur eine REACH-konforme und bei tiefen Außeneinbaulagen über den gesamten Fahrzeuglebenszyklus korrosionsbeständige, sondern auch in optischer Hinsicht adäquate Alternative zu galvanischen und metallisierten Oberflächen dar.

Chromoptik lässt sich mit einem reinen Lackaufbau erzeugen. Quelle: Berlac -

Zunehmende Kapazitätsengpässe bei Galvanikbetrieben, prozessbegleitende, REACH-kritische Abscheidungen wie Chrom(III) oder Chrom(VI) sowie unzureichende Korrosionsschutzeigenschaften im Hinblick auf Steinschlag und aggressive Wintersalze stellen den Einsatz von verchromten Kunststoffoberflächen zur optischen Aufwertung von Fahrzeuginterieur und Anbauteilen im Exterieurbereich in der Automobilindustrie zusehends in Frage und verlangen nach geeigneten Ersatzoberflächen. Der neuartige, auf einem 3-Schicht-Aufbau basierende Chromlack „Berlac Reflexion“ von Berlac stellt für die Automobilindustrie nicht nur eine REACH-konforme und bei tiefen Außeneinbaulagen über den gesamten Fahrzeuglebenszyklus korrosionsbeständige, sondern auch in optischer Hinsicht adäquate Alternative zu galvanischen und metallisierten Oberflächen dar. Das Auftragsverfahren mittels konventioneller Lackieranlagen (Flachbett-, Roboter-, Spindelanlagen) und ohne Einbindung von zusätzlichen, kostentreibenden Beschichtungstechnologien garantiert Liefersicherheit und Reproduzierbarkeit und bietet insbesondere bei Volumenmodellen wirtschaftliche Vorteile. Das neuartige Lacksystem verfügt über mehrere Freigaben der Automobilindustrie sowohl im Innen- als auch im Außenbereich und steht seit diesem Jahr im Serieneinsatz bei einem namhaften Automobilhersteller. „Berlac Reflexion“ lässt sich branchenunabhängig im dekorativen Bereich sowie überall dort einsetzen, wo eine hochwertige Chromoberfläche gewünscht ist.

PaintExpo 2014, Halle 2, Stand 2611, Berlac AG, CH-Sissach, Daniela Hunziker, Tel. +41 61 97690-10, info@berlac.ch, www.berlac.ch

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.