Metallic- und Effektpulver applizieren

Beschichtungen mit Metallic- oder Effektpulver sind im Trend, stellen jedoch hohe Anforderungen an die Verarbeitung. Vor diesem Hintergrund bietet Wagner jetzt spezielle Metallic-Flachstrahldüsen als Erweiterung für "C4"- und "X1"-Pistolen an. Sie wirken durch eine angepasste Innengeometrie und die optimierte Positionierung der Elektrode in der Düse Ablagerungen entgegen.

Die neuen Düsen verhindern Ablagerungen auf der Düseninnenseite. Foto: Wagner -

„Die ‚F5‘-Düsen erzeugen bei Beschichtungen mit Metallic-Pulver eine besonders homogene Sprühwolke und erzielen aufgrund des optimierten Ladungssystems einen höheren Auftragungswirkungsgrad. Sie können aber genauso effektiv für alle sonstigen Beschichtungen eingesetzt werden“, erklärt Michael Topp, Senior Global Product Manager für industrielle Pulverbeschichtungsanlagen bei Wagner. Zur Anwendung mit Robotern sowie für die effizientere Beschichtung schwer zugänglicher Stellen von Hand, hat Wagner sein Produktportfolio durch Düsen im „X“-Design erweitert. Diese sind sowohl für herkömmliche Pulverbeschichtungen („X“-Düse) als auch speziell für Metallic-Anwendungen („F5-X“-Düse) erhältlich. Im Gegensatz zu den serienmäßig für Beschichtungspistolen eingesetzten Flachstrahldüsen hat die als Zubehör angebotene Düse im „X“-Design eine kreuzförmige Öffnung am Sprühkopf. „Bei der Bearbeitung von Kanten und Ecken müssen Flachstrahldüsen exakt ausgerichtet werden, um Aussparungen bei der Beschichtung zu verhindern. Eine Düse mit Kreuzöffnung erfordert hingegen weniger Präzision, weshalb unsere Produktneuheit bei diesen Anwendungen eine kürzere Taktung ermöglicht – beispielsweise bei der Innenbeschichtung von Gehäusen“, erklärt Topp. In diesem Bereich bringt die flexible „X“-Düse auch bei der manuellen Nachbeschichtung entsprechende Vorteile. „F5“-, „F5-X“- und „X“-Düse sind für die Handpistole „PEM-X1“ und die Automatikpistole „PEA-C4“ von Wagner konzipiert und werden einzeln oder im Set mit passendem Elek­trodenhalter sowie Überwurfmutter geliefert. Der Umbauaufwand ist minimal, da die Pistolen schnell für die Verarbeitung von Metallic- oder Effektpulver auf die „F5“-Düsen umgerüstet werden können. In Roboter-Anlagen werden ebenfalls einfach die gewünschten „X“-Düsen auf die Pistolen montiert. Die Flachstrahldüse „X1 F5“ kann mit dem aktuellen „CoronaStar“ verwendet werden. Für die „C4 F5“-Düse ist ein spezieller „CoronaStar“-Adapter als Zu­behör erhältlich.

Zum Netzwerken:
J. Wagner GmbH, Markdorf, Michael Topp, Tel. +49 7544 505-1725, michael.topp@wagner-group.com, www.wagner-group.com

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.