Mit Lack für keimfreie Türgriffe

In Kooperation mit einem Lackhersteller hat der Türgriffspezialist aus Nörten-Hardenberg eine neue Serie mit einer innovativen neuen Oberfläche entwickelt.

Oberflächen im medizinischen Bereich (oben) stellen besonders hohe Anforderungen an die Hygiene. Sie sollten nicht nur wenig Angriffflächen für Schmutzanhaftungen bieten -

Griffe und Klinken können von Tausenden Personen berührt werden – und sind damit ein gefährlicher Überträger von Keimen und Bakterien. Daher starteten die Rohde AG, der Hersteller mit dem weltweit größten Sortiment an Industriegriffen, und der auf intelligente Funktionsbeschichtungen spezialisierte Anbieter Sistec Coatings eine Kooperation. Mit der so genannten „MedicalLine“ brachte Rohde im April eine neue Griffserie auf den Markt. „Die Rohde AG ist stets auf der Suche nach neuen innovativen Ansätzen im Segment Griffe – gerade im Hygienebereich ergänzt daher die ‚MedicalLine‘ mit ihrer zusätzlichen Funktionalität hervorragend das Sortiment“, erklärt Rohdes Marketingleiterin Julia Mischek.

Lesen Sie den gesamten Beitrag in besser lackieren. Nr. 10/2016.

Rohde AG, Nörten-Hardenberg, Julia Mischek, Tel. +49 5503 9860-63, j.mischek@rohde-technics.com, www.rohde-technics.com; Sistec Coatings GmbH, Ludwigsburg, Oliver Schulz, Tel. +49 7141 990-5516, oliver.schulz@sistec-coatings.de, www.sistec-coatings.de

Sie haben besser lackieren. noch nicht abonniert? Besuchen Sie unseren besser lackieren.-Shop und sichern Sie sich Ihr persönliches Abonnement.

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.