Mit Pulverbeschichten die Lichteffizienz erhöhen

AkzoNobel will jetzt Innenräume deutlich heller machen – und zwar ohne zusätzliche Lichtquellen. "Interpon Reflex" eine Serie neuer ultrastark reflektierender Pulverbeschichtungen für reflektierende Oberflächen aller Art absorbiert weniger Licht und ermöglicht es, das Licht in Büros und Produktionsstätten effektiver zu nutzen. Damit soll das Lacksystem helfen, Energie und Kosten zu sparen

Die Serie neuer eflektierender Pulverbeschichtungen absorbiert weniger Licht. Foto: Akzo Nobel -

„Wir wollen die Umweltbelastung reduzieren, indem wir neue Wege finden, um unseren Energieverbrauch zu senken“, sagt Mark Reekie, Global Segment Manager Lighting bei AkzoNobel Powder Coatings. „Wir haben ,Interpon Reflex` entwickelt um der steigenden Nachfrage nach stärker reflektierenden Pulverbeschichtungen und effizienteren Beleuchtungslösungen gerecht zu werden. Damit können wir mehr Wertschöpfung aus weniger Ressourcen generieren.“ Die Wirksamkeit von „Interpon Reflex“ sei bereits bei Leuchtmittelherstellern in Nordamerika und China nachgewiesen, heißt es aus dem Unternehmen. Ein kürzlich durchgeführter Test bei einem britischen Produzenten habe gezeigt, dass die Pulverbeschichtungen die Lichteffizienz erhöhen und auch die Blendwirkung signifikant reduzieren.
Zum Netzwerken: Akzo Nobel Powder Coatings GmbH, Arnsberg, Joost Ruempol, Tel. +49 2932 6299-0, info.arnsberg@akzonobel.com, www.interpon.com

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.