Pulver sicher und präzise applizieren

Mit der neuen Pistolengeneration "PEM-X1" lässt sich noch mehr Effizienz und Perfektion erzielen – sie bietet höchste Lebensdauer sowie ein optimales Handling.

Die neue Lackierpistole zeichnet sich u.a. durch ihre optimale 
 Ergnonomie aus. Quelle: J. Wagner -

Mit nur 490 g ist die neue Pulverpistole der J. Wagner GmbH ein Leichtgewicht im Bereich der Pulverpistolen. Die integrierte Fernbedienung ermöglicht eine schnelle Anpassung der Pulvermenge. Per Doppelklick am Abzughebel kann schnell in ein anderes Beschichtungsrezept gewechselt werden. Das neue Düsenkonzept sorgt nicht nur für eine perfekte Sprühwolke, sondern auch für eine verbesserte Oberflächenqualität. Der Flachstrahl kann optimal über einen Schiebering an die jeweiligen Beschichtungsanforderungen angepasst werden. Weitere Highlights sind die Schlauchschnellkupplung für schnelle und effiziente Farbwechsel sowie die große Anzahl von Zubehör, wie die Pistolenver­längerung, für eine hohe Flexibilität für die unterschiedlichsten Beschichtungsanforderungen. Neben der normalen Variante ist die „PEM-X1“ auch als Becherpistole verfügbar und ermöglicht schnelle und sichere Farbwechsel in nicht einmal 15 Sekunden. Das kompakte Kofferset mit Becherpistole und Steuergerät bietet eine sinnvolle, handliche, flexible und doch leistungsstarke Ausrüstung für die Pulverbeschichtung von Einzelteilen und Kleinstmengen sowie für Labor- und Entwicklungszwecke. Durch die präzise Regeltechnik und das integrierte Dosiersystem in der Pistole lassen sich feinste Pulvermengen mit bestem Ergebnis applizieren.

J. Wagner GmbH, Markdorf, Andrea Memminger-Wäsch, Tel. +49 7544 505-0, andrea.memminger@wagner-group.com, www.wagner-group.com

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.