Pulverdampf und Pistolenrauch

Um die Vision für das Polizeiausbildungszentrum "Trockenloo" der Züricher Kantonspolizei Realität werden zu lassen, war ein ganz besonderer Lack notwendig. Dafür hat der Lackhersteller Karl Bubenhofer AG das passende Rezept geliefert.

Die meisten Metallkomponenten im Innenbereich wurden mit dem charakteristischen Goldbronze seidenmatt beschichtet. Foto: Kabe
Die meisten Metallkomponenten wurden in Goldbronze seidenmatt beschichtet. Foto: Kabe -

Mit der geplanten Farbgebung – einer goldfarbenen Lackierung sowie einer gelochten Schrifttype – wird das Pistolentraining im Ausbildungszentrum architektonisch aufgegriffen. Doch gerade die dafür benötigte Pulverlackbeschichtung stellt sich in der Umsetzung als besondere Hürde dar. Nach erfolgloser Suche bei diversen Metallbauern, Beschichtern und Farblieferanten konnte schließlich mit Hilfe der Karl Bubenhofer AG das passende Rezept maßgefertigt werden. In unserem Artikel aus BESSER LACKIEREN 20/2019 erfahren Sie mehr über die besonderen Anforderungen, den Weg zum Rezept und das brillante Ergebnis.

Zum Netzwerken:
Moos Giuliani Herrmann ­Architekten, Cyrill Denzler, Tel. +41 52 3012323, andelfingen@mgh.ch, www.mgh.ch;
Karl Bubenhofer AG, CH-Gossau, Michael Loretan,  Tel. +41 71 387 4373, pulver@kabe-farben.ch, www.kabe-farben.ch

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.