Infrarottechnologien: Möglichkeiten und Grenzen

Vorschau auf die BESSER LACKIEREN EXPO live: Thomas Schöning, Rippert GmbH berichtet u.a. anhand von Praxisbeispielen über die Möglichkeiten und Grenzen der Infrarottechnologien.

04_21_Rippert_SchöningThomas
Thomas Schöning Foto: Rippert

Mit Trocknungstechnologie von Rippert können Anwender unterschiedliche IR-Technologien bei der Nasslack- und Pulvertrocknung einsetzen, um so schnellere Durchlaufzeiten und bessere Beschichtungseigenschaften zu erzielen. Bei der Anlagenauslegung gilt es abzuwägen, welches System das effizienteste und wirtschaftlichste für den Prozess ist. Häufig sei es notwendig, durch Versuche im Technikum das gewählte System noch mit Kundenbauteilen zu validieren. Hierzu stehen bei Rippert verschiedene elektrische und gasbeheizte Systeme zur Verfügung. Der Vortrag gibt Einblicke in diese Systeme und beschreibt erfolgreich realisierte Praxisbeispiele.

Zum Netzwerken:

Vincentz Network GmbH, BESSER LACKIEREN, Hannover, Maike Jerutz, Tel. +49 511 9910-375, maike.jerutz@vincentz.net, www.besserlackieren-expo.de

Lackieranlagen effizient betreiben

Kostenloses Online-Event zum Thema Energiesparen

Informieren Sie sich bei diesem Online-Event über die aktuellen Möglichkeiten, Ihren Energieverbrauch zu reduzieren. Entlang der gesamten Prozesskette gibt es Stellschrauben, an denen man optimieren kann. Insgesamt 13 Vorträge zum Thema „Lackieranlagen effizient betreiben“ werden Ihnen kostenfrei angeboten. Und zusätzlich findet eine Podiumsdiskussion statt, die sich mit der aktuellen Lage und ihren Auswirkungen für die Unternehmen befasst. Melden Sie sich jetzt kostenfrei an!

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.