Innovation bei der CO2-Schneestrahlreinigung

Die acp systems AG hat jetzt ihre Düsentechnologie weiterentwickelt. Ziel war, die Reinigungseffizienz und das Anwendungsspektrum der „quattroClean“-Schneestrahltechnologie weiter zu erhöhen.

04_21_acp_CO2-Reinigung_Duese
Mit der Entwicklung der taktenden Düse hat acp systems die Reinigungseffizienz und das Anwendungsspektrum der quattroClean-Schneereinigung erweitert. CAD-Zeichnung: acp systems AG

Das Ergebnis ist eine Düsentechnologie, die einen pulsierenden Strahl mit einer Frequenz von 25 bis 30 Hertz erzeugt. Der pulsierende Schnee-Druckluftstrahl verfügt im Vergleich zum kontinuierlich strahlenden über eine höhere kinetische Energie, aus der eine optimierte Reinigungswirkung resultiert: Zum einen wird der Mikrostrahl-Effekt (mechanischer Wirkmechanismus) vervielfacht. Er entsteht durch die Impulsübertragung beim Auftreffen der feinen Schneekristalle mit hoher Geschwindigkeit auf der zu reinigenden beziehungsweise zu entgratenden Oberfläche. Zum anderen ermöglichen die wiederholten Mikroexplosionen eine effektivere Entfernung der Verunreinigungen.

Mit der neuen Düsentechnologie lassen sich bei zahlreichen Anwendungen die ohnehin kurzen Behandlungszeiten weiter verringern. Bei Entgrat-Aufgaben wird die Wirksamkeit des Verfahrens durch die verstärkte Impulsübertragung ebenfalls erhöht, so dass auch hier Bearbeitungszyklen verkürzt werden können. Dies eröffnet insbesondere bei der Integration des „quattroClean“-Systems in automatisierte Fertigungsschritte mit sehr kurzen Taktzeiten neue Perspektiven. Versuche dazu führt das Unternehmen im eigenen Technikum durch. Gleichzeitig können durch den pulsierenden Strahl die Verbräuche von Kohlendioxid und Druckluft reduziert werden. Dies wiederum verringert die Reinigungskosten pro Teil und leistet damit einen Beitrag zur Erhöhung der Wirtschaftlichkeit. Vorteilhaft ist darüber hinaus, dass der Einsatz einer Schneestrahlreinigung mit pulsierender Düse gewichts- und platzsparender realisiert werden kann.

Zum Netzwerken:

acp systems AG, Karl-Heinz Menauer, Ditzingen, Deutschland, Tel. +49 7156 480140, karl-heinz.menauer@acp-systems.com, www.acp-systems.com

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.