Coilware zuverlässig reinigen

Die Wandres GmbH micro-cleaning hat jetzt den „Cevomat“ vorgestellt. Es handelt sich dabei um eine Anlage zur Reinigung von Coilware.

Ein Coil durchläuft die Maschine
Die Bürsten sind auf pneumatisch geregelten Puffern flexibel gelagert. Dadurch erzielen sie stets die optimale Reinigungsleistung. Foto: Wandres
Nach Herstellerangaben reinigen insgesamt vier Schwertbürsten Bandware aus Stahl, Edelstahl, Aluminium oder NE-Metallen beidseitig bei hoher Transportgeschwindigkeit. Die Bürstenfilamente entfernen Verunreinigungen effizient von der Oberfläche. Selbst wellige Coilware mit scharfen Kanten kann effizient gereinigt werden. Die Selbstreinigungsfunktion sorgt für einen stabilen 24/7-Betrieb mit konstanter Reinigungsleistung.

Um Materialdickenschwankungen auszugleichen und auch bei welligen Bändern die Wischkraft konstant zu halten, sind die Bürsten auf pneumatisch geregelten Puffern flexibel gelagert. Dadurch wird stets die optimale Reinigungsleistung erzielt. Um die Filamente zu schonen, werden die Linearbürsten im Randbereich etwas angehoben und treffen erst kurz nach der Kante auf die Oberfläche. Da die Bürsten in entgegengesetzter Richtung wischen, wird dennoch die komplette Produktoberfläche gereinigt. Der „Cevomat“ ist mit einer Selbstreinigungseinheit ausgestattet. Hier reinigen Rakel und Druckluftdüsen die Linearbürsten permanent mechanisch und pneumatisch. Bei der optionalen thermischen Selbstreinigungsfunktion erwärmen Heizelemente die Gehäusewand der Selbstreinigungseinheit. Dadurch werden dickflüssige Schmierstoffe (Hot Melts) fließfähig. Das Partikel-Schmierstoff-Gemisch wird von den Filamenten getrennt und durch beheizte Kanäle abgesaugt. In einem Zyklon werden die schmierstoffhaltigen Aerosole vom Absaugluftstrom abgeschieden und in einem leicht zugänglichen Auffangbehälter gesammelt.

Im Bedarfsfall heben Pneumatikzylinder die Schwertbürsten schlagartig vom Band. Poliereffekte werden vermieden und Verbindungs- beziehungsweise Störstellen können den „Cevomat“ gefahrlos passieren. Die pneumatische Höhenverstellung ermöglicht schnelle Coilwechsel. Bei der Ausführung mit einem C-förmigen Schutzgestell und einem Fahrwagen kann die Reinigungsanlage auch bei eingelegtem Blechband einfach aus der Linie gefahren werden. Dies ermöglicht eine einfache Wartung bei kontinuierlichen Prozessen.

Zum Netzwerken:

Wandres GmbH micro-cleaning, Stegen, Daniel Gottschall, Tel. + 49 7661 9330-554, d.gottschall@wandres.com, www.wandres.com

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.