Ab durch den Tunnel

Die Dr. Escherich GmbH hat eine neuentwickelte Reinigungsanlage für Kleinteile im Portfolio, den "ION Twist".

Der
Der "ION Twist" ist eine neuentwickelte Reinigungsanlage für Kleinteile. Foto: Dr. Escherich -

Schüttgüter, wie Schrauben, Dichtringe, Stopfen, Deckel, Hülsen, verschiedenartige Spritzgussbauteile aus Kunststoff in definierter Sauberkeit bereitzustellen und dem Weiterverarbeitungsprozess zuzuführen, ist bisher nicht möglich. Eine Trennung von elektrostatisch anhaftenden Partikeln und Bauteil ist jedoch bei vielen Anwendungen für eine hohe Qualität des Endprodukts erforderlich. Das Unternehmen hat sich dieser Aufgabenstellung angenommen und eine smarte sowie kompakte Anlage (700 mm x 320 mm x 300 mm) entwickelt. Mit dieser Lösung können Kleinteile vom Granulatkorn bis zu einer Bauteilgröße von 2,5 cm von partikulären Verunreinigungen gereinigt werden. Die Bauteilcharge wird der Anlagen über einen Trichter zugeführt. Die Teile durchlaufen während des Reinigungsprozesses mehrere Kammern, in denen sie aufgewirbelt werden. Ein Ionisationsstab, der sich an der Längsseite des am Boden angebrauchten Auslasses befindet, erzeugt Ionen, die bei ihrem Kontakt mit den Teilen die vorhandenen Ladungsnester abbauen.

Zum Netzwerken:
parts2clean: Halle 9, Stand A06
Dr. Escherich GmbH, München, Philipp Kist, Telefon +49 89 3185550, info@dr-escherich.com, www.dr-escherich.com

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.