Oberflächenreinigung

Die LPW Reinigungssysteme GmbH wurde vom Fraunhofer IPA mit dem 1. Preis des Reinheitstechnikpreises Clean! 2018 ausgezeichnet.

Die LPW Reinigungssysteme GmbH gewinnt den 1. Preis des Clean! 2018. Foto: LPW Reinigungssysteme -

Die „Cyclic Nucleation process (CNp)“-Technologie ist ein Unterdruckverfahren für die Reinigung von komplexen Geometrien: In einem mit Reinigungs- oder Spülflüssigkeit gefüllten Behälter wird der Druck abgesenkt, bis sich Blasen auf allen Oberflächen bilden. Fällt der Unterdruck weg, fallen die Dampfblasen in sich zusammen. Die Implosion erzeugt eine Druckwechselkraft, die mechanisch auf die Bauteiloberfläche wirkt und Verschmutzungen abhebt. Auf der Oberfläche entsteht ein Medienfluss bis in die letzten Winkel der Bauteile, Partikel und Verschmutzungen an schlecht zugängigen Stellen werden gelöst und durch den asymmetrischem Medienaustausch aus dem unmittelbaren Bereich des Bauteils transportiert. Das CNp-Verfahren eignet sich für Reinigungsaufgaben in vielen Branchen, etwa der Automobilindustrie.

Zum Netzwerken:
LPW Reinigungssysteme GmbH, Riederich, Hans ­Hauger, Tel. +49 771 89784-166, hans.hauger@lpw-reinigungssysteme.de, www.lpw-reinigungssysteme.de

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.