Roboter Teilereinigung

Stäubli bietet Mechatronic-Lösungen, unter anderem im Bereich der Industrieroboter.

Selbst das Untertauchen in Flüssigkeiten ist für den HE-Roboter kein Problem. Foto: Ecoclean -

Für das Anwendungsfeld der industriellen Teilereinigung hat das Unternehmen Humid Environment–Roboter (HE Roboter) entwickelt. Dabei handelt es sich um Sechsachs-Roboter, die speziell für den Einsatz in Feuchträumen konzipiert sind. Die komplett gekapselten Arme sind dabei standardmäßig in Schutzart IP65 ausgelegt. Durch die Verwendung einer Überdruckeinheit lässt sich diese Schutzartklassifizierung noch steigern. Das Handgelenk der Maschinen ist in IP67 gehalten und erlaubt selbst das Untertauchen in flüssigen Medien. Besonders hilfreich beim Einsatz in Feuchträumen ist die vertikale Kabeldurchführung. Sämtliche Anschlüsse befinden sich vor Feuchtigkeit geschützt unter dem Roboterfuß. Um den nachhaltigen Einsatz der Roboter sicherzustellen, finden besonders beschichtete Gehäuseteile, Spezialdichtungen sowie Edelstahlteile Verwendung. Diese Eigenschaften prädestinieren die Roboter für den Einsatz in Teilereinigungsanlagen.

Zum Netzwerken:
parts2clean 2017, Halle 5, Stand A16, Stäubli Tec-Systems GmbH Robotics, Bayreuth, Andreas Rosenbusch, Tel. +49 921 8833243, a.rosenbusch@staubli.com, www.staubli.com

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.