Satelliten-Strahlen

Mit dem Satelliten-Strahlautomaten "SA" der Paul Auer GmbH sind Werkstücke individuell bearbeitbar.

Nur bei guter Benetzung ist eine optimale Reinigung möglich.  Foto: SITA -

Die zu strahlenden Teile werden an der Aufnahmestation von einem speziellen Drehteller – dem Satelliten – aufgenommen. Danach wird der Satellit in die Strahlkammer getaktet und so dem Strahlbereich zugeführt. Exakt fixierte Werkstückaufnahme, frei skalier- und drehbare Satelliten sowie 3-achsige Düsenbewegungen garantieren eine bestmögliche Bearbeitung. Einsatzmöglichkeiten sind z.B. das Reinigen von Formen mit Strahltechnik, Strahlen von Werkzeugen und Werkzeugteilen vor und nach dem Beschichten, Feinstrahlen und Mikrostrahlen, Polieren, Finishen, Entgraten von Gussteilen, Glätten von Schweißnähten und Entzundern von Schmiedestücken.

Zum Netzwerken:
SurfaceTechnology Germany 2018, Halle 1, Stand C52, Paul Auer GmbH, Mannheim, Saskia Gerardi-Roth, Tel. +49 621 72769-12, s.roth@auer-strahltechnik.de, www.auer-strahltechnik.de

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.