Trockeneisstrahlen leicht gemacht

Mit der Produkteinführung des "Ascojet 1208" hat die Asco Kohlensäure AG jetzt ein kompaktes und einfach zu handhabendes Trockeneisstrahlgerät entwickelt, das sich besonders für den Einsatz in der Industrie eignet.

Nur bei guter Benetzung ist eine optimale Reinigung möglich.  Foto: SITA -

Das 48,5 kg schwere Gerät ist durch zwei große, fixierte Hinterräder sowie zwei arretierbare kleine Vorderräder mobil einsetzbar. Gehäuse und Rahmen sind aus Edelstahl gefertigt. Die inte­grierte Erdungsrolle und das im Trockeneisbehälter integrierte Schutzgitter garantieren eine sicherere Handhabung. Die Verbrauchswerte zur durchschnittlichen Trockeneismenge und der Strahldruck können per Hand eingestellt werden.Da es sich beim Trockeneisstrahlen um ein korrosionsfreies und nicht abrasives Verfahren handelt, können auch empfindliche Oberflächen gereinigt werden. Die Kombination von hoher Reinigungsleistung und verhältnismäßig niedrigem Druckluftverbrauch sind ein zusätzlicher Vorteil.

Zum Netzwerken:
Asco Kohlensäure AG, CH-Romanshorn, Simone Hirt, Tel. +41 71 4668053, simone.hirt@ascoco2.com, www.ascoco2.com

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.