Selbstprogrammierende Roboter

Der international agierende dänische Lackieranlagenhersteller Ventherm A/S stellt auf der PaintExpo 2022 als Neuerung automatische Programmier- und 3D-Scanning-Lackierroboter für Industriebereiche wie Windkraft oder auch das Transportwesen vor.

Smartphone mit App zur Anlagensteuerung
Mit den Daten werden Service und Wartung digital prognostizierbar. Foto: Ventherm / ChrisFiedler auf Pixabay
Die Roboterprogramme können ohne Produktionsstopp erstellt werden, indem die noch unlackierten Werkstücke 3D-gescannt werden. Aus dem Scan generiert die Software automatisch ein Programm, das die optimalsten Lackiermuster plant. Durch die Datenprotokollierung erhält der Anwender wichtige Daten, die Service und Wartung digital prognostizierbar machen und Temperatur, Lackverbrauch und Emissionsniveau überwachen. So kann eine optimale Produktionsleistung gewährleistet werden.

Zum Netzwerken:

PaintExpo 2022: Halle 3, Stand 3146
Ventherm A/S, D-Broby, Rune Lund Bendixen, Tel. +45 26795700, rlb@ventherm.dk, www.ventherm.dk

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Das könnte Sie auch interessieren