Automatisch strahlt sich’s besser

Die Strahlreinigung großer metallischer Maschinen- und Anlagenbauteile vor dem Lackieren ist ein aufwändiger und teilweise gefährlicher Prozessschritt.

Durch die räumliche Trennung ist der Strahlvorgang sicher durchführbar. Foto: Blastman Robotics -

Mit speziell für das Strahlen entwickelten Robotern, wie sie Blastman Robotics  nun präsentiert, lassen sich solche Arbeiten nicht nur schneller und sicherer durchführen, sondern auch günstiger und mit höherer Qualität. In Kombination mit einer Strahlkabine können die Roboter sogar als Manipulator für das Strahlen von Einzelteilen oder Sonderbauteilen eingesetzt werden. Dabei steuert der Bediener die Funktionen des Strahlroboters ganz einfach über Joysticks, so wie dies heutzutage bei vielen Maschinen und Geräten der Fall ist. Die Steuerungskabinen sind gut isoliert und zudem voll klimatisiert. Sie werden mit leichtem Überdruck betrieben, um das Eindringen von Lärm und Staub in die Kabine zu verhindern.

Zum Netzwerken:
PaintExpo 2018, Halle 2, Stand 2146, Blastman Robotics Ltd, Düsseldorf, Heiko Reski, Tel. +49 211 490890, info@blastman.com, www.blastman.com

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Das könnte Sie auch interessieren