Lackierroboter anwenderfreundlich programmieren

Inropa ist Spezialist für Programmiersoftware für Lackier- und Oberflächenbehandlungsroboter. Jetzt präsentiert das Unternehmen die Softwarelösungen "OLP CAD", "OLP Automatic" und "Ivision Recognition".

Mittels verschiedener Softwarelösungen lassen sich Lackierroboter optimal programmieren. Quelle Inropa -

„OLP CAD“ ist ein anwenderfreundliches Offline-Programmiersystem für Techniker und Werkspersonal. Bei diesem Programm kann der Anwender mit dem virtuellen Modell einer Roboterzelle arbeiten. „OLP Automatic“ ist eine Technik zum automatischen Programmieren von Robotern anhand von 3D-Scans der Teile. „IVision Recognition“ klassifiziert den Produkttypen anhand anwenderspezifischer Regeln. Die Produkte garantieren hohe Flexibilität und Oberflächenqualität, reduzieren die Personal- und Materialkosten und steigern die Produktion durch einen konstanten, gleichmäßigen Ablauf.

PaintExpo 2014, Halle 1, Stand 1253, Inropa – Intelligent Robot Painting, DK-Aalborg, Claudia Maria Ferrarese, Tel. +45 9646 1177, henrik@inropa.com, www.inropa.com

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Das könnte Sie auch interessieren