Produktion intelligent vernetzen

Die Balluff GmbH zeigt Neuheiten aus der Robotik und der intelligent vernetzten Produktion.

-

Das erfolgreiche Zusammenspiel aller Fertigungsebenen mittels leistungsstarker Sensorik, Identifikationssystemen, und intelligenter Netzwerk- und Verbindungstechnik führt der Automatisierungsexperte dem Besucher vor. Umfassende Informationen stehen auch zu dem Kommunikationsstandard „IO-Link“ zur Verfügung, der als Enabling-Technologie für Industrie 4.0 gilt. Balluff demonstriert, wie der Einsatz von „IO-Link“ die Installation einer Anlage vereinfacht, dabei Kosten spart und intelligente Diagnose-Parametrierungskonzepte schnell und kostengünstig realisierbar macht. Weiter im Portfolio ist die weltweit erste integrierte Sicherheitslösung via „IO-Link“ und „Profilsafe“ namens „Safety over IO-Link“. Diese vereint Automation und Sicherheit in einem System und ist zur Sensorebene hin offen.

Motek 2017, Halle 5, Stand 5305, Balluff GmbH, Neuhausen, Herbert Frank, Tel. +49 7158 173 0, herbert.frank@balluff.de, www.balluff.com

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Das könnte Sie auch interessieren