Regelmäßige Wartung

Eine regelmäßige, vorbeugende Wartung trägt dazu bei, ungeplante Anlagenstillstände zu vermeiden. Darauf hat kürzlich Frank Reiter hingewiesen.

04_21_Wartung_FrankReiter
Frank Reiter Foto: Reiter Oberflächentechnik

Reiter erläutert weiter: „Industrielackierbetriebe können damit kostenintensive Not-Serviceeinsätze vermeiden und die Verfügbarkeitszeit ihrer Anlage deutlich erhöhen.“ Da jede Lackieranlage individuell aufgebaut ist und genutzt wird, sind die Wartungsintervalle und die Wartung selbst idealerweise darauf abgestimmt. Zu den Kriterien zählen dabei u.a. Wartungsumfang, Austausch von Ersatzteilen und natürlich die Nutzungs- bzw. Betriebszeit. Reiter empfiehlt, dass Anlagenbetreiber und Anlagen-/Applikationshersteller gemeinsam Pläne für die regelmäßige tägliche, wöchentliche und monatliche Wartung ausarbeiten und dass für Teile mit hohem Verschleiß ein Ersatzteilpaket vor Ort angelegt wird. Welche Teile dies sein könnten, legt der Lohn- bzw. Inhousebeschichter unter Berücksichtigung der Produktionszeiten und in Abhängigkeit des eingesetzten Lackmaterials zusammen mit dem Anlagen-/Applikationshersteller fest. Es empfiehlt sich, dabei auch den Anlagenführer und die Anwender an der Anlage zu befragen und ihre Erfahrungen einzubeziehen. Für die regelmäßige Wartung hat sich nach Reiters Erfahrungen bewährt, die für Wartung und Instandhaltung der Anlage verantwortlichen Mitarbeitenden beim Anlagen-/ Applikationshersteller direkt schulen zu lassen. „Sie verfügen dann über spezielles Wissen und sind in der Lage, anfallende Wartungs- und Inspektionsarbeiten selbst durchzuführen.“ Zu den weiteren Bausteinen regelmäßiger Wartungsarbeiten gehören kontinuierliche Service-Maßnahmen mit einer Ist-Stand-Analyse zur Anlagentechnik. „Diese sollten Industrielackierbetriebe nach meinen Erfahrungen in Abhängigkeit von den Produktionszeiten und der Anzahl der beschichteten Werkstücke ein- oder zweimal pro Jahr durchführen.“

Zum Netzwerken:

Reiter Oberflächentechnik, Winnenden, Frank Reiter, Tel. +49 7195 185-44, freiter@reiter-oft.de, www.reiter-oft.de 

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Das könnte Sie auch interessieren