Flexibel lackieren

Für automatisierte Anlagen in der Oberflächentechnik hat ASIS jetzt neue Komponenten für die Applikation von Nasslacken entwickelt. Dazu zählen ein Materialdruckregler, ein modularer Farbwechsler sowie Rückschlag- und Nadelventile.

Drei Materialdruckregler in unterschiedlichen Größen
Die Materialdruckregler Foto: ASIS
Das neueste Produkt ist der Materialdruckregler „MDR 1:1“, der in unterschiedlichen Varianten verfügbar ist. Für alle Varianten bleibt der Grundkörper stets identisch. Statt den kompletten Regler zu tauschen, werden lediglich die Komponenten Eingang und Dichtung entsprechend angepasst. „Unsere Kunden können sich mehrere Regler auf Lager legen und sie je nach Anforderung mit den Anschlusspaketen und Dichtungen schnell und flexibel auslegen“, so Herbert Nussbaum, Entwicklung Applikationstechnik bei ASIS. Der neue modulare Farbwechsler ermöglicht laut Hersteller eine sehr hohe Applikationsvielfalt, da er im Baukastenprinzip aus Grundkomponenten passend zur Anwendung aufgebaut werden kann.

Für den Einbau in Farbwechselsysteme hat das Landshuter Unternehmen ein neues Rückschlagventil konstruiert. Das totraumfreie und spülbare Edelstahl-Ventil kann direkt an die ASIS-Farbwechseltechnik montiert werden und ist laut Herstellerangaben kompatibel zu allen gängigen Applikationssystemen.

Ausführlichere Informationen bietet Ihnen der Artikel in BESSER LACKIEREN 12/2021.

Zum Netzwerken:

ASIS GmbH, Landshut, Herbert Nussbaum, Tel. +49 871 27676-83, h.nussbaum@asis-gmbh.de

Rainer Drexlmaier, Tel. +49 871 27676-89, r.drexlmaier@asis-gmbh.de, www.asis-gmbh.de/applikationstechnik

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Das könnte Sie auch interessieren