Stückkosten durch höhere Leistung reduzieren

Ecoclean hat jetzt eine kompakte Plug-and-Play-Anlage für die effiziente Lösemittelreinigung und Konservierung vorgestellt. Sie sorgt nach Herstellerangaben dafür, dass die Reinigungsstückkosten bei hohen Sauberkeitsspezifikationen gering bleiben.

Bild der kompakten Reinigungsanlage
Durch eine hohe Chargenkapazität Foto: Ecoclean

Zu den Kennzeichen von „EcoCCompact“ zählen Ausstattungsdetails wie eine große Chargenkapazität, eine verbesserte Waschmechanik und Medienaufbereitung sowie energieoptimierte Anlagentechnik mit effektiver Wärmerückgewinnung. Die Anlage erlaubt es, flexibel zwischen Kohlenwasserstoffen und modifizierten Alkoholen zu wechseln und zwar im laufenden Betrieb und ohne Umbauarbeiten. Die benötigte Stellfläche beläuft sich auf 3,2 x 1,6 x 2,45 m (L x B x H). Der serienmäßige Durchmesser der Arbeitskammer von 550 mm ermöglicht laut Hersteller eine um zehn Prozent höhere Chargenkapazität verglichen mit marktüblichen Anlagen des gleichen Segments. Um den Energiebedarf möglichst gering zu halten, wird durch die Destillation entstandene Wärme zurückgewonnen. Die Destille selbst ist senkrecht verbaut und besonders leistungsfähig, was sich positiv auf den Lösemittelverbrauch auswirkt. Die Bedienung der Anlage erfolgt über ein Touchpanel, welches durch selbsterklärende Piktogramme leicht zu verstehen ist.

Weitere Details finden Sie in BESSER LACKIEREN 3/2022.

Zum Netzwerken:

Ecoclean GmbH, Filderstadt, Kathrin Gross, Tel. +49 711 7006-223, kathrin.gross@ecoclean-group.net, www.ecoclean-group.net

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Das könnte Sie auch interessieren