Drucklufttrockner mit keramischem Trockenmittel

Atlas Copco bringt aktuell als erster Hersteller eine Serie Drucklufttrockner auf den Markt, die mit dem neuen strukturierten Trockenmittel "Cerades" arbeitet. Die Produktreihe mit der Typenbezeichnung "CD 20+-335+" bietet dem Druckluftanwender eine deutlich bessere Luftqualität, niedrigere Energie- und Servicekosten sowie ökologische Vorteile.

Das neue Trockenmittel ist in die Produktreihe „CD 20+-335+“ integriert. Foto: Atlas Copco

Das neue Trockenmittel ist in die Produktreihe "CD 20+-335+" integriert. Foto: Atlas Copco

-

Lose Perlen aus aktiviertem Aluminiumoxid, Silikagel oder Molekularsieb stellten bislang die Trockenmittel in Adsorptionstrocknern dar. Die Innovation „Cerades“ ist hingegen ein strukturiertes Trockenmittel, entwickelt mit dem Ziel, die Effizienz und die Leistung von Adsorptionstrocknern deutlich zu verbessern. Dank seiner strukturellen Integrität und der langen Lebensdauer bietet das neue Trockenmittel eine Reihe von technischen und ökologischen Vorteilen. Die traditionell eingesetzten Substanzen zerfallen mit der Zeit. Dies kann die Luftqualität beeinträchtigen und eine häufigere Wartung erforderlich machen. „Cerades“ bietet Anwendern Luftreinheit nach ISO 8573-1: 2010 Klasse 2 für Partikel ohne zusätzliche Filtration. Das Trockenmittel ist vibrationsfest und horizontal montierbar, um eine problemlose Installation und einen kontinuierlichen Betrieb zu gewährleisten. Die neue Trockner-Baureihe mit der Typenbezeichnung „CD 20 + -335 +“ bietet Standarddrucktaupunkte von -20° C, -40° C und, -70° C. Benutzer können den Taupunkt jedoch genau auf die individuellen Anforderungen anpassen.

Diese und weitere Neuheiten finden Sie unter www.besserlackieren-expo.de. In dem digitalen Schaufenster der Innovationen können sich Anwender rund um die Uhr über Neuentwicklungen aus allen Bereichen der industriellen Lackiertechnik informieren. Jedes Produkt wird in einem kurzen Artikel mit Foto und ggf. vertiefenden Informationen vorgestellt. Je nach Datenlage finden Anwender zudem Bonusmaterial wie Produktvideos, Whitepaper oder Produktdatenblätter zu den jeweiligen Neuentwicklungen.

Zum Netzwerken:
Atlas Copco Kompressoren und Drucklufttechnik GmbH, Essen, Michael Gaar, Tel. +49 201 2177307, michael.gaar@atlascopco.com, www.atlascopco.com

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Das könnte Sie auch interessieren