Isolierbox für elektrostatische Anwendungen

Sames Kremlin, Hersteller von Pumpen- und Zerstäubungslösungen, hat mit "Isocube" eine Isolierbox für elektrostatische Anwendungen vorgestellt.

Der integrierte Farbbehälter erreicht eine Kapazität bis 30 l. Foto: Sames Kremlin -

Bei der Beschichtung mit wasserbasierten und unbrennbaren Materialien muss das Sprühequipment in einer geschlossenen Kabine isoliert sein. Die „Isocube“ sei sicher, heißt es aus dem Unternehmen: Eine große Tür biete einen einfachen Zugang, um den Farbeimer hineinzustellen. Ein eingebautes Sicherheitssystem sorge für eine Erdung des Farbkreislaufs, wenn die Pistole nicht sprüht oder die Tür offen ist. Der integrierte Farbbehälter erreicht eine Kapazität bis 30 l. „Isocube“ ist bedienerfreundlich und lässt sich laut Hersteller einfach bewegen und warten. Für Aufbau und Inbetriebnahme benötigt der Anwender nur 10 min. Mit Hilfe der Spritzpistolen „Nanogun Airspray“ oder der „Nanogun Airmix“ können manuelle Applikationen durchgeführt werden.

Zum Netzwerken:
Sames Kremlin GmbH, Neuss, Didier Brotons, Tel. +49 2131-36 92-0, info@exel-gmbh.com, www.sames-kremlin.com

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Das könnte Sie auch interessieren