Korrosionsschutzverpackung

Verschmutzungen und Rückstände auf Metallgütern können jede Art von Korrosionsschutz behindern – oder selbst korrosiv wirken. Dementsprechend wichtig sind professionelle Analysen, um Rückstände exakt zu beurteilen.

Die "Excor Valeno"-Flachfolie kann umhüllen und auskleiden. Foto: Excor -

Ob flüssig, wässrig-organisch, rein organisch oder in Form fester Beläge auf Metalloberflächen: Die Excor GmbH identifiziert, analysiert und beurteilt anhand spurenanalytischer Hightech-Verfahren sämtliche vorhandenen Rückstände und beugt dadurch Korrosionsrisiken aktiv vor. Zudem bietet Excor verschiedene Verpackungslösungen. Das „Excor Abrigo“-Kraftpapier verbindet die bewährten Eigenschaften eines traditionellen Verpackungsmittels mit der VCI-Korrosionsschutzwirkung. VCI steht dabei für Volatile Corrosion Inhibitor, einen flüchtigen Korrosions-Hemmer, dessen Wirkstoffe den Korrosionsprozess praktisch zum Erliegen bringen. Das Papier ist flexibel, widerstandfähig und abriebfest. Das Material eignet sich als Innenverpackung, Zwischenlage oder als beigelegter VCI-Träger. Weiterhin präsentiert das Unternehmen  Portfolio „Excor Valeno“ Es handelt sich dabei um eine Flachfolie, aus Polyethylen. Diese kann sowohl zum Umhüllen als auch zum Auskleiden angewandt werden.

Zum Netzwerken:
parts2clean 2017, Halle 5, Stand A21, Excor GmbH, Hannoversch Münden, Ingo Brüning, Tel. +49 5541 706 200, ingo.bruening@excor.de, www.excor.de

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Das könnte Sie auch interessieren