Neue 3:1-Membranpumpe für Lackierer

Der Lackiertechnikhersteller Dete Dr. Tettenborn GmbH aus Nürnberg hat die neue 3:1-Membranpumpe "Twin 315" im Programm.

Die "Twin 315" ist variabel lieferbar. Quelle:DETE Dr. Tettenborn GmbH -

Die Pumpe verfügt über PTFE-Verbundmembranen, die medienberührten Teile sind aus Edelstahl gefertigt. Somit ist sie sowohl für Lösemittel als auch für Wasserlacke geeignet. Durch das Druckübersetzungsverhältnis von 3:1 können Materialdrücke bis 21 bar bei einer Förderleistung von bis zu 3 l/min erreicht werden. Die Membranpumpe wartet mit einer kompakten Bauweise auf, ist leicht spülbar und pulsationsarm. Durch diese Eigenschaften ist sie sehr gut für Farbversorgungssysteme geeignet. Die „Twin 315“ entspricht der ATEX-Richtlinie 2014/34/EU und ist für Zone 1 Ex-Bereiche geeignet. Die Pumpe ist zur Wand- oder Deckelmontage, als fahrbare Version auf Wagen mit verschiedenen Ansaugsystemen starr, flexibel oder mit Oberbehälter lieferbar.

DETE Dr. Tettenborn GmbH, Nürnberg, Wolfdietrich Ederer, Tel. +49 911 34770, dete@dete.de, www.dete.de

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Das könnte Sie auch interessieren