Staub beim Schleifen effizient absaugen

Sowohl bei der Bearbeitung von Werkstoffen als auch bei der Beschichtung und Veredelung hängt die Qualität des Oberflächenergebnisses vom Einsatz wirksamer und energiesparender Absauganlagen und Filtersysteme ab. Deshalb hat Schuko entsprechende Systeme entwickelt bzw. überarbeitet.

Für die Bearbeitung großer und kleiner Teile eignet sich z.B. der Schleifstaub-Absaugtisch "Octopus". In den Arbeitstisch ist ein Steuer- und Anschlusspanel integriert. -

Der bei Schleifarbeiten entstehende Staub ist lästig, belastet die Atemluft, stört den Arbeitsablauf, verschmutzt den Arbeitsplatz und wirkt sich auf das gesamte Umfeld negativ aus. Die Heinrich Schulte-Südhoff GmbH & Co. KG (Schuko) entwickelt und realisiert deshalb maßgeschneiderte Schleiftische für den Einsatz in kleineren Betrieben sowie für industrielle Fertigungslinien. Die Stauberfassung von Schuko Schleiftischen ist eigenen Aussagen zufolge optimal, da auf der ganzen Bearbeitungsfläche bei laufender Absaugung ein gleichmäßiger Unterdruck herrscht. Die Tischfläche ist aus trapezförmig gepresstem Stahlblech mit Staubabsaugöffnungen gestaltet und mit widerstandsfähigem Filz werkstückfreundlich beschichtet. Zusätzlich lieferbare Vakuumspanner halten die Werkstücke horizontal oder vertikal sicher und schonend fest. Der Schleifstaub-Absaugtisch „Octopus“ ist für den Anschluss an eine vorhandene Absaugung gefertigt. Diesem Anschluss kann ein motorischer Absperrschieber vorgeschaltet werden, der bei Betätigung automatisch geöffnet wird und die Absaugung auslöst. Auch ein automatischer Start der Absauganlage über den Arbeitstisch kann installiert werden.

Große & kleine Teile ergonomisch bearbeiten

Schleifstaub-Absaugtische dieses Typs sind vom Fachausschuss Holz der Berufsgenossenschaft geprüft und geeignet für alle Handschleifarbeiten. Von einer Grundfläche von nur 1,3 m² bis zu einer Arbeitsfläche von 3,3 m² bietet der „Octopus“ kleinen und großen Werkstücken eine sichere Auflagefläche. Neben der Arbeitsfläche befindet sich ergonomisch günstig ein Ablagefeld, z.B. für Elektrowerkzeuge. Die Arbeitsfläche ist in der Höhe verstellbar und kann für kräfteschonendes Arbeiten angepasst werden. In den Arbeitstisch integriert ist ein Steuer- und Anschlusspanel mit abschließbarem elektrischen Hauptschalter, zwei Steckdosen und zwei Schnellschlusskupplungen für den Anschluss von Druckluftwerkzeugen. Die platzsparende Anordnung dieser Anschlüsse hilft, störende Kabel und Schlauchleitungen zu vermeiden. Ausklappbare Stützvorrichtungen (Bankknechte) geben auch vertikal gespannten Werkstücken sicheren Halt. 

Der Absaugtisch „SAT“ eignet sich zur freien Aufstellung im Arbeitsraum. Die eingebaute Staubabsaugung ist geräuscharm ausgeführt.Quelle (zwei Fotos): Schuko

Der Absaugtisch „SAT“ eignet sich zur freien Aufstellung im Arbeitsraum. Die eingebaute Staubabsaugung ist geräuscharm ausgeführt.Quelle (zwei Fotos): Schuko

Staub wirksam und geräuscharm absaugen

Neu überarbeitet hat Schuko seinen Schleifstaub-Absaugtisch „SAT“ – ein Absaugtisch zur freien Aufstellung im Arbeitsraum, mit integrierter Absaugung. Für den Holz-Feinschliff ist die Baureihe „SAT“ mit Handabreinigung derFiltertaschen geeignet. Sollen Füller- und Pigmentlacke geschliffen werden, empfiehlt sich die Baureihe „SATp“ mit pneumatischer Filtergeneration. Die wirksame Stauberfassung erfolgt durch eine eingebaute, geräuscharme Staubabsaugung. Diese wird durch ein gesondertes Tischprofil und einen umlaufenden Absaugrand in zweiter Ebene speziell für das Kantenschleifen, auf der ganzen Tischoberfläche gleichmäßig wirksam. Die gefilterte Luft wird energiesparend und zugfrei im Umluftverfahren über ein zusätzliches Nachfiltersystem dem Arbeitsraum wieder zugeführt. Bei der Konstruktion wurden alle geltenden Regeln der Sicherheitstechnik, der Gewerbeaufsichtsämter und der Berufsgenossenschaft für Holz und Metall (BGHM) berücksichtigt. Die Schleifstaub-Absaugtische leisten einen wesentlichen Beitrag zur Staubreduzierung bei Schleifarbeiten und damit zum Gesundheitsschutz der Mitarbeiter.

Schuko Heinrich Schulte-Südhoff GmbH & Co. KG, Knetzgau, Thorsten Hinrichs, Tel. +49 9527 9228-0, t.hinrichs@schuko-knetzgau.de, www.schuko.de

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Das könnte Sie auch interessieren