Nachhaltigkeit im Fokus

Der Lackieranlagen-Hersteller Sehon präsentiert auf der PaintExpo 2022 den Themenschwerpunkt „Nachhaltigkeit bei Lackieranlagen und Lackierbetrieben“.

Sehon-Energiezentrale mit BHKW
Sehon integriert je nach Betrieb und Anforderung Solarthermie Foto: Sehon
Das Unternehmen zeigt eine Reihe von Energiesparmaßnahmen, die sowohl bei bestehenden als auch bei neuen Lackieranlagen sofort und effizient greifen. Bei Bestandsanlagen bietet sich eine professionelle energetische Sanierung an, bei der maximale staatliche Förderung für die Finanzierung der geplanten Modernisierung genutzt werden kann. Bei Neubau gehören Sehon-Kabinen und -Trockner durch intelligente Energiespar-Technologien nach Herstellerangaben zu den sparsamsten. Das Unternehmen hat schon diverse Projekte umgesetzt, bei denen der gesamte Betrieb energetisch neugestaltet wurde, so dass nur noch zwischen 10% und 25% der vorher benötigten Energie zugekauft werden musste oder sogar eine komplette Energieautarkie des Betriebs erzielt wurde. Je nach Betrieb und Anforderung werden z. B. Solarthermie, Photovoltaik und Blockheizkraftwerke integriert.

Zum Netzwerken:

PaintExpo 2022: Halle 1, Stand 1140
Sehon Innovative Lackieranlagen GmbH, Gechingen, Tiemo Sehon, Tel. +49 7056 939550, info@sehon.de, www.sehon-lackieranlagen.de

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Das könnte Sie auch interessieren