Energiekosten

Welche Möglichkeiten gibt es, den Energieverbrauch in Lackierereien zu optimieren und die Energiekosten zu reduzieren. Antworten erhalten die Teilnehmer am 26. September 2017 von 10.00 bis 11.00 Uhr bei BESSER LACKIEREN live.

Die neue Destillationsanlage "ASC-3000" ermöglicht eine hochreine Stofftrennung. Foto: OFRU Recycling -

Im Rahmen des Webinars wird Julius Flentge, Projektingenieur bei B.A.U.M. Consult GmbH, darstellen, wie man die Energieflüsse in Lackierereien verbessern und den Energiebedarf senken kann. B.A.U.M. Consult GmbH berät Unternehmen zum Thema Energie, beantragt staatliche Zuschüsse für Energieeffizienzmaßnahmen und begleitet die Unternehmen bei der fachgerechten Umsetzung der Maßnahmen um die prognostizierten Einsparungen auch in der Praxis zu erzielen. Die geförderte Energieberatung erfolgt mit ganzheitlicher Betrachtung des Unternehmens. Sie umfasst u.a. die Erfassung aller Energieverbraucher, die Plausibilisierung des Energieverbrauchs und die darauf basierende ganzheitliche Optimierung. Nur so können die wirtschaftlichsten Maßnahmen ermittelt und bewertet werden. Julius Flentge wird unter anderem darüber berichten, welche Zuschüsse Lackierereien für die Energieberatung und für die Umsetzung der Maßnahmen erhalten könnten. Abgerundet wird das Webinar durch die Vorstellung von umgesetzten Energieoptimierung in Lackierereien.

Vincentz Network, Hannover, Redaktion BESSER LACKIEREN, Jola Horschig, Tel. +49 511 9910-322, jola.horschig@vincentz.net, www.besserlackieren.de

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Das könnte Sie auch interessieren