Hochgradig sicher

In Anwendungen, wie z.B. der Lacktrocknung sorgt der neue Hochtemperaturvorfilter "Pro Safe HT" von Freudenberg für maximale Zuverlässigkeit.

In diesem Einsatzgebiet herrschen oft hohe Temperaturen und bei bis zu ca. 250 °C werden die Luftfilterelemente stark beansprucht. In kritischen Bereichen, in denen z.B. mit zinnhaltigen Tauchlackierungen gearbeitet wird, belasten Kondensate die Komponenten zusätzlich. Haupteinsatzgebiet des “Pro Safe HT 10” ist die Luftfiltration in Umluftgeräten von Lacktrocknungsprozessen der Automobilindustrie. Er ist besonders für den Einsatz in hochkritischen und stark belasteter HT-Anlagen geeignet, bei denen herkömmliche, einstufige Filter nur relativ kurze Standzeiten ermöglichen. Laut Anbieter wird der neuentwickelte Filter mit einem “HiTemp”-Kassettenfilter mit zurückgesetztem Faltenpaket kombiniert. Der Vorfilter kann bei starker Beladung mehrere Male gewechselt werden, ohne dass ein zeitintensiver Austausch des Hauptfilters notwendig ist. Der Vorfilter wird durch vier Metalllaschen am Rahmen des Hauptfilters befestigt und kann ohne Werkzeug mit geringem Zeitaufwand gewechselt werden. Durch die vorgelagerte Filterstufe sind deutlich längere Standzeiten des Hauptfilters und somit ein wirtschaftlicherer Betrieb möglich.

Zum Netzwerken:
Freudenberg Filtration Technologies SE & Co. KG, Weinheim, Christoph Staffa, Tel. +49 6201 80-6106, christoph.staffa@freudenberg-filter.com, www.freudenberg-filter.com

Hersteller zu diesem Thema

Sie brauchen mehr? Sie wollen Hintergrund und Fachwissen?
Dann brauchen Sie mehr als aktuelle Internet-News - Sie brauchen die Fachzeitung BESSER LACKIEREN! Exklusive Interviews, Analysen und Berichte. Praxisbezogener Fachjournalismus. Umfassende Informationen. Digital oder gedruckt - So, wie Sie es brauchen.

Das könnte Sie auch interessieren