Minderung von Umweltbelastungen

Das Fraunhofer IPA unterstützt Unternehmen bei der Planung von Lackierprozessen. Anhand eines Beispiels zeigt das Institut, wie sich die Emissionen durch Anlagenplanung, Prüfungen und Optimierung reduzieren lassen.

Das Gerät zur Messung der Staubbeladung.  Foto: Fraunhofer IPA

Das Gerät zur Messung der Staubbeladung.  Foto: Fraunhofer IPA

-

Die Ziele hat der Lackierbetrieb klar gesteckt: Erfüllung der Korrosionsschutzanforderungen, Steigerung der Stückzahlen bei gleichbleibenden Kosten sowie eine Verringerung der Umweltbelastung im Lackierprozess, insbesondere der VOCs mit Hilfe von innovativer „state of the art“-Beschichtungstechnologie. Als ersten Planungsschritt nutzt das Fraunhofer IPA hier die „CoaTway (Computer Aided Strategic Way for the Planning of Paint Shops)“-Software. Mit Hilfe dieser Software lässt sich eine optimale Balance zwischen neuer Technologie, Kosten und Qualität ermitteln. Auch eine Materialflusssimulation auf Basis der IST-Daten wurde erstellt. In Kombination mit einer Untersuchung und Weiterentwicklung der bestehenden Prozesse und Anlagenkomponenten im Technikum konnte das Fraunhofer IPA damit eine optimale Lösung für den Lackierprozess des Kunden finden. Das Fraunhofer IPA begleitete daraufhin den Kunden durch die Projektierungs- und Genehmigungsphase für die geplante Lackieranlage.

In BESSER LACKIEREN 19/2020 erfahren Sie, wie das Fraunhofer IPA auch bei wiederkehrenden Prüfungen mittels speziell entwickelter Prüftechnik unterstützen kann.

Zum Netzwerken:
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart, Dr. Michael Hilt, Tel. +49 711 970-3820, michael.hilt@ipa.fraunhofer.de
Michael Nazar Ilchuk, Tel. +49 711 970-1090, michael.nazar.ilchuk@ipa.fraunhofer.de
Dr. Volker Wegmann,  Tel. +49 711 970-1753, volker.wegmann@ipa.fraunhofer.de, www.ipa.fraunhofer.de/beschichtung

______________________________________

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?
In gedruckter Form können Sie Ihr persönliches Exemplar hier bestellen.

Über diese Seite können Sie die digitale Ausgabe einschl. eines gedruckten Exemplars abonnieren.
Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIERENauf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Das könnte Sie auch interessieren