Neuer Keramiklack für robuste Oberflächen

Ein jetzt von EonCoat entwickelter Keramiklack ist nicht nur vollkommen frei von flüchtigen organischen Verbindungen, sondern gewährleistet laut Anbieter auch höchste Festigkeit gegen Abrieb, Korrosion, chemische Einflüsse und hohe Temperaturen.

Das VOC-freie System ist einfach zu applizieren. Quelle: EonCoat -

Die Anwendung ist dem Entwickler zufolge kostengünstig, sauber, einfach und schnell. Bei den Bemühungen der Industrie, Lackierungen und Beschichtungen mit geringerem VOC-Gehalt zu entwickeln, stand vor allem der Austausch der Lösemittel im Vordergrund.  Das neue Keramik-Beschichtungsmaterial wird nicht vorgemischt, sondern besteht aus zwei ungiftigen und ungefährlichen Substanzen, die erst beim Auftragen mittels Spritzpistole zusammengeführt werden. Da die Komponenten vor der Aufbringung überhaupt nicht miteinander in Berührung kommen, ist die Verwendung VOC-emittierender Stoffe nicht erforderlich, so der Anbieter. Die Endbeschichtung kann mit einer höheren Schichtstärke als eine normale Lackschicht aufgetragen werden und haftet auf nahezu allen Materialien, außer auf Kunststoffen. Bei der Beschichtung entsteht eine robuste, widerstandsfähige Oberfläche. Erste Tests ergaben, dass die Beschichtungen hochkratzfest sind und beschichte Oberflächen über eine hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber chemischen Einflüssen und Feuchtigkeit verfügen.

EonCoat, LLC., US-Wilson, Tony Collin, Tel. +1 252 3603110, TonyC@EonCoat.com, www.eoncoat.com

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.