Lacke durch UV-LED-Licht härten

Die 3H-Lacke GmbH befasst sich seit einiger Zeit mit den Möglichkeiten und Grenzen der UV-LED-Härtung und präsentiert jetzt erstmals passende Lackmaterialien und Systeme für diese Härtungsvariante.

UV-LED-Lampen reduzieren den Energieeinsatz und besitzen eine deutlich längere Lebensdauer als herkömmliche UV-Strahler. Quelle: 3H-Lacke -

UV-Lacke lassen sich mittels Bestrahlung durch ultraviolettes Licht in kürzester Zeit aushärten und können mit Festkörpergehalten bis zu 100%  formuliert werden. In der industriellen Holzbeschichtung ist die UV-Walzlackierung als emissionsfreies, hochproduktives Lackierverfahren ein wesentlicher Bestandteil.  Durch das Verfahren lassen sich VOC-Emissionen und der Energieverbrauch senken. Ein weiteres Optimierungspotenzial in Bezug auf Wirtschaftlichkeit und Effizienz bietet die genannte UV-LED-Härtung. Mit dem Einsatz von UV-LED-Lampen lässt sich der Energieeinsatz weiter reduzieren, zudem besitzen die verwendeten Lampen mit bis zu 50.000 Betriebsstunden eine deutlich längere Lebensdauer verglichen mit herkömmlichen UV-Strahlern, die eine wesentlich geringere Lebensdauer aufweisen. Bei dieser Technologie können au0erdem jede Arbeitsbreite und -länge ohne Überlappungsstellen realisiert werden. Darüber hinaus erübrigen sich Absauganlagen, da kein Ozon entsteht. Neben den neuen Lacksystemen verfügt der 3H-Lacke nach eigenen Aussagen über ein umfangreiches Anlagen-Know-how, welches durch die jüngsten Erfahrungen im eigenen Kompetenzzentrum, in dem verschiedene Szenarien praxisnah nachgestellt werden können, noch einmal erweitert wurde. So ist es beispielsweise denkbar, UV-LED-Strahler in bestehende Flachstraßen zu integrieren. Der Lackhersteller aus Hiddenhausen begleitet seine Kunden bei dieser Umstellung und hilft, den passenden Lack für eine ideale Oberfläche zu finden. 

3H-Lacke GmbH, Hiddenhausen, Andre Mathlage, Tel. +49 5221 3809-189, a.mathlage@3h-lacke.de, www.3h-lacke.de

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.