Created with Sketch.

10. Feb 2021 // Unternehmensmeldungen

Im Zeichen der Qualität

Die Firma Kupca Kunststoffsysteme, Partner für die Entwicklung und Produktion innovativer Lackier- und Logistikträger aus Kunststoff, hat jetzt ihr Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001:2015 zertifizieren lassen. Der eindeutige Fokus auf Qualitätsmanagement, klare Orientierung auf Kundenbedürfnisse sowie Struktur der Organisation sind zentrale Punkte für eine Zertifizierung nach der ISO 9001.

02_21_Kupca_Zertifizierung
Die Firma Kupca Kunststoffsysteme erfüllt mit ihrem Qualitätsmanagementsystem alle Vorgaben der internationalen anerkannten Norm DIN ISO 9001:2015.
Foto: Kupca

Im Januar 2021 wurde bei Kupca Kunststoffsysteme ein Qualitätsaudit vom TÜV Rheinland durchgeführt. Wie der TÜV Rheinland nun bescheinigt, erfüllt Kupca Kunststoffsystem mit ihrem Qualitätsmanagementsystem alle Vorgaben der internationalen anerkannten Norm DIN ISO 9001:2015.

Gerade als Partner von europaweiten renommierten Industrielackierern und OEMs sind Transparenz und strukturierte Arbeitsabläufe wesentlich. Um dem Genüge zu tun, entschied man sich für eine Zertifizierung nach der ISO 9001:2015. Kupca Kunststoffsysteme hat alle Arbeitsprozesse analysiert, verbessert und in einem Qualitätshandbuch dokumentiert, um die ISO Standards zu erfüllen. Das ermöglicht Transparenz in jedem Arbeitsschritt. „Mit der Zertifizierung nach ISO 9001 unterstreichen wir, das Kupca Kunststoffsysteme für höchste Qualität, Zuverlässigkeit und Prozessorientierung steht. Die ISO-Zertifizierung wird das Vertrauen unserer Kunden, Partner und Mitarbeiter in unsere Qualität und Leistungsfähigkeit weiter stärken“, so Inhaber und Geschäftsführer Oliver Kupfer.

Kupca Kunststoffsysteme ist seit über 17 Jahren Partner für die Entwicklung und Produktion innovativer Lackier- und Logistikträger. Die Lackierträger von Kupca sind europaweit bei führenden Industrielackierern und OEMs im Einsatz.

Zum Netzwerken:

Kupca Kunststoffsysteme, Ingolstadt, Oliver Kupfer, Tel. + 49 841 9711017, info@kupca.de, www.kupca.de

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

 

In gedruckter Form können Sie Ihr persönliches Exemplar hier bestellen.

Über diese Seite können Sie die digitale Ausgabe einschl. eines gedruckten Exemplars abonnieren.

 

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Hersteller zu diesem Thema

Bücher

Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik

Das Arbeits- und Aufgabenheft unterstützt angehende Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (VfB) bei ihrer Ausbildung und hilft ihnen dabei, sich optimal auf Klassenarbeiten und Prüfungen vorzubereiten. Es bildet - zusammen mit dem Lernbuch der Lackiertechnik - eine wichtige Grundlage für die Aus- und Weiterbildung in der Beschichtungstechnik. In seiner jüngsten Auflage bietet das Heft einen erweiterten Umfang von insgesamt 120 Seiten sowie aktualisierte Inhalte. Die praxisorientierten Themen und Fragen im neuen Arbeits- und Aufgabenheft befassen sich mit allen relevanten Bereichen der Lackiertechnik, von den Materialien über die verschiedenen Zerstäubungsvarianten bis zum Arbeitsschutz. An die Lackierpraxis angelehnte Fallbeispiele ergänzen das Heft. Das Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik ist jetzt in einer neuen, erweiterten Auflage erschienen. Die Autoren Thomas Feist und Dennis Lehmann haben die Inhalte umfassend überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren!

18. Dez 2017 // Metalllackierung

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK