TK Beschichtungstechnik wird heptec GmbH

Die TK Beschichtungstechnik GmbH firmiert jetzt unter dem neuen Namen heptec GmbH. Damit will der Lohnbeschichter zum Ausdruck bringen, dass er neben dem Hauptgeschäftsfeld Beschichtungstechnik auch weitere Dienstleistungen anbietet.

Die maßgeschneiderte Multifunktions-Vorbehandlungsanlage von heptec ist sowohl für Dünnfilmbeschichtungen als auch für die Zinkphosphatierung geeignet. Foto: heptec

Neben der Lohnbeschichtung, die den Schwerpunkt des Heppenheimer Unternehmens bildet, bietet die heptec GmbH auch die Metallbearbeitung und einen Kunststoffbereich sowie umfangreiche Logistikdienstleistungen an. Im Schwerpunkt Oberflächenbeschichtung realisiert heptec sowohl Pulver- als auch Nasslackierungen. Hierzu ist das Unternehmen unter anderem mit einer vollautomatischen Pulverbeschichtungslinie sowie mehreren Lackierkabinen für die Nasslackierung ausgestattet. Für Kunststoffbauteile ist zudem eine Plasmavorbehandlung vorhanden, die Bauteile bis zu 4 x 3 x 3 m bearbeiten kann.

Bei der Metallbearbeitung ist das Unternehmen mit der Möglichkeit ausgestattet, Teile zuzuschneiden, zu prägen, zu stanzen und zu fräsen. Hinzu kommen Füge- und Klebetechniken sowie zahlreiche Dienstleistungen für Kunststoff- und Holzbauteile. Heptec bietet seinen Service unter anderem für die Automobil-, Möbel-, Medizin und Luftfahrtindustrie an.

Zum Netzwerken:

Heptec GmbH, Heppenheim, Dietmar Bahn, Tel. +49 6252 79540-343, info@heptec.de, www.heptec.de

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Das könnte Sie auch interessieren