Abdeckbänder für die Praxis

Die Christian Zang GmbH bietet aktuell eine Vielzahl von unterschiedlichen hitzebestätigen Abdeckbändern an. Diese Abdeckbänder wurden speziell für die Oberflächentechnik entwickelt und bieten Lösungen für verschiedene Beschichtungsmethoden.

03_21_Zang_Abdeckband
Zu den Neuerungen zählt das bis 140 °C hitzebeständige Abdeckband „CZ-RK626“. Foto: Zang

Durch den großen Maschinenpark des Unternehmens besteht stets die Möglichkeit, alle Klebebänder nach Kundenwünschen sofort zu schneiden und zu liefern. Die Bänder lassen sich nach dem Verwenden auch im kalten Zustand rückstandsfrei entfernen. Aus vielen Klebebändern lassen sich zudem Stanzformen auf Trägerfolie fertigen. Bemusterungen nach Zeichnungen oder Rohteilen können kurzfristig ohne Werkzeugkosten gefertigt werden. Neu im Angebot ist beispielsweise das Polyester-Klebeband „PT220-S“ grün, das bis zu einer Temperatur von 220°C beständig ist. Hauptanwendungen sind Pulverbeschichtung, KTL, Nasslackieren sowie Anodisieren. Eine andere Erweiterung des Portfolios ist das Krepp-Klebeband „CTI210“ weiß, das vor allem in der Pulverbeschichtung sowie beim Nasslackieren Anwendung findet.

Zum Netzwerken:

Christian Zang GmbH, Kevelaer, Susanne Büns, Tel. +49 2832 9795-70, susanne.buens@christianzang.de, www.christianzang.de

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Das könnte Sie auch interessieren