Farbmesstechnik im Pocket-Format

Die ColorLite GmbH hat ihr Spektralphotometer "sph xs1" weiterentwickelt.

Das Messgerät im Pocketformat wiegt nur 270g. Quelle: ColorLite -

Als Highlight verfügt das Gerät über eine integrierte Barcode-Kamera. Mit dieser und der integrierten Data-Matrix können innerhalb von Sekunden die Funktionen Scannen-Messen-Drucken einfach und bedienerfreundlich durchgeführt werden. Mit den gescannten Informationen können Proben lückenlos zurückverfolgt werden. Die Einbindung von kundenspezifischen Variablen, wie Teile- oder Chargennummer sind möglich. Das Spektralphotometer ist mit einer 45°/0°-Geometrie und einem holografischen Gitter-Spektrometer ausgestattet. Mit der spektralen Farbmessung erfolgt gleichzeitig eine 60° Glanzmessung nach DIN 67530. Die Kommunikation der Messdaten erfolgt kabellos über WLAN oder Bluetooth 4.0. Zusätzlich steht ein USB-Anschluss zur Verfügung. Farbstandards und Messwerte können auf einer virtuellen Cloud-SQL-Datenbank gespeichert werden. Unternehmen haben so die Möglichkeit, jederzeit auf die Daten zuzugreifen. Zahlreiche Auswertungs-, Darstellungs- und Berichtsmöglichkeiten der gemessenen Daten bietet die PC-Software „ColorDaTra“.

European Coatings Show 2017, Halle 5 Stand 5-347, ColorLite GmbH, Katlenburg-Lindau, Susanne Unrein, Tel. +49 5552 99958-4, sunrein@colorlite.de, www.colorlite.de

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Das könnte Sie auch interessieren