Präzise und robuste Geräte zur Schichtdickenmessung

Die Automation Dr. Nix aus Köln hat jetzt eine neue Generation ihrer Schichtdickenmessgeräte auf den Markt gebracht. Die beiden neuen Geräte, das "QNix 9500" und "QNix 5500", sind insbesondere zur Anwendung im schweren Korrosionsschutz, in der Industrielackierung und Lohnbeschichtung sowie in der Oberflächenveredelung ausgelegt.

Die Schichtdickenmessung mit dem „QNix 9500“ ist laut Hersteller besonders präzise und anwenderfreundlich. Foto: Automation Dr. Nix

Die Schichtdickenmessung mit dem "QNix 9500" ist laut Hersteller besonders präzise und anwenderfreundlich. Foto: Automation Dr. Nix

-

Das spiegelt sich auch klar in ihrem Design wieder. So bietet das glasfaserverstärkte Gehäuse neben dem Schutz vor Stößen, auch Sicherheit vor dem Eindringen von Staub oder Strahlwasser. Auch beim Display wurde darauf geachtet, dass es robust ist und in möglichst jeder Position und Umgebung gut lesbar ist. Letzteres wird durch das Optical Bonding Verfahren erreicht, welches ein Ablesen des Displays auch bei starkem Umgebungslicht ermöglichen soll. Eine integrierte LED-Grenzwertanzeige unterstützt die Anwender ebenfalls beim schnellen Erkennen von Abweichungen. Die Geräte messen mittels  Edelstahl-Sonden mit Schutzmembran, bis zu zweimal pro Sekunde. Auch auf der Software Seite hat Automation Dr. Nix großen Wert auf Einfachheit in der Anwendung gelegt. So ist es laut Hersteller möglich mit nur drei Klicks Messungen auszuwerten und zu dokumentieren.

Zum Netzwerken:
Automation Dr. Nix GmbH & Co. KG, Köln, Ralf Losen, Tel. +49 221 917455-25, r.losen@automation.de, www.q-nix.com/de

________________________________________
Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

In gedruckter Form können Sie Ihr persönliches Exemplar hier bestellen.

Über diese Seite können Sie die digitale Ausgabe einschl. eines gedruckten Exemplars abonnieren.
Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Das könnte Sie auch interessieren