Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Alle Firmen für Ihre Ansprüche

Finden Sie die Richtige:

JETZT REINBLÄTTERN

BESSER LACKIEREN vor Ort

9. Mai 2019| Liebherr-Werk Ehingen

Jetzt anmelden!

Das neue Lernbuch der Lackiertechnik

Überarbeitet und aktualisiert zum neuen Ausbildungsjahr

mehr lesen

Lohnbeschichter-Navi

Firmen & Märkte

Mehr lesen

Bester Lieferant gewählt

Lieferantenaward

Mehr erfahren

... im attraktiven Outfit.

BESSER LACKIEREN Marktplatz online

Mehr erfahren

Lackiererei des Jahres 2019 gesucht!

Jetzt noch bis zum 5. April mitmachen!

Mehr Info's

Home

26.03.2019

Top Nachricht

25.03.2019

Trendbarometer: Anlagenaktualität

Eine Investition in eine neue Lackieranlage kann schnell in die Millionen gehen. Häufig ist es jedoch gar nicht nötig, die komplette Beschichtungseinrichtung zu erneuern. Oft genügt es, Teile bzw. einzelne Prozessschritte zu modernisieren.

mehr

Weitere Top Nachrichten

25.03.2019

Cenaris verstärkt Außendienst

Seit dem 1. Februar 2019 verstärkt Benedikt Koesling den Außendienst des Pulverlackanbieters Cena... mehr

24.03.2019

Auf der richtigen Spur

In einem ersten Schritt der Prozessoptimierung hat Bombardier in Görlitz in Zusammenarbeit mit Ol... mehr

24.03.2019

Pulverlacke recyceln

Mit dem Problem der Recycelbarkeit von Altpulverlack hat sich das polymerwissenschaftliche Instit... mehr

Bildergalerie

Fränkische Lohnbeschichtung mit Pulver und ACC-Bonderite

G1
weiss_5px_breit
G2
weiss_5px_breit
G3
Beim Bonderite-ACC-Verfahren tauchen die Werkstücke in kaskadierende Becken.
 
Die Vorbehandlung erfolgt chemisch oder per Strahlverfahren
 
Die nasschemische Vorbehandlung arbeitet zirkoniumbasiert.
Fotos: Redaktion
weiss_5px_breit

Mehr Bilder sehen Sie hier

Zahl der Woche

Januar
  ...der für das Trendbarometer befragten Beschichter haben bereits ihr Druckluftnetz optimiert.

Nächste Veranstaltungen

09. Mai 2019 BESSER LACKIEREN vor Ort bei Liebherr
Netzwerken an der Lackierlinie beim Liebherr-Werk in Ehingen, inkl. Werksführung
   
14. - 15. Mai 2019 IntAIRCOAT
Internationales Netzwerkforum zur Beschichtung von Luft- und Raumfahrzeugen
   
21. Mai 2019 BESSER LACKIEREN Live
Jeden zweiten Monat: Das Webinar für Lackierexperten

Aktuell im Blog

Paul Lukas Primke 22.03.2019

Optimierung

"Stillstand ist Rückschritt." Dieses Zitat von Manager Rudolf von Bennigsen-Foerder gilt auch für industrielle Lackierbetriebe. Sie stehen vor der...

Paul Lukas Primke 31.01.2019

Luft nach oben

Am Anfang des Jahres ist noch einiges an Energie vorhanden. Energie, die dazu genutzt werden kann, neue Projekte anzuschieben.

Paul Lukas Primke 18.01.2019

Auf ein Neues!

Fehlendes Fachpersonal bildet für Inhouse- und Lohnbeschichter die größte Herausforderung des Jahres 2019. So lautet das Ergebnis der Umfrage für...

Ihre Karte: Alles auf 1 Blick

Bild Branchen-Navi
bl karte lbs unten lbs

BESSER LACKIEREN auf Achse

PSD_1a


Über den Einzig von Industrie 4.0 diskutierten auf dem 29. Dresdner Pulversymposium (v.l.n.r.): Dr. Thomas Herrmann, Leon Grigoleit (Fa.H2O), Thomas Schöning (Fa. Rippert), Mario Oesterle (Fa. J. Wagner), Tobias Distler (Chemische Werke Kluthe), Thomas Querfurth (Fa. HangOn) mit Fachredakteur Marko Schmidt. Foto: Dr. Herrmann GmbH. 



Deutz_Fahr


Die BESSER LACKIEREN Redaktion besuchte Deutz-Fahr in Lauingen und besichtigte exklusiv die neue Lackierung. Erfahren Sie bald mehr bei BESSER LACKIEREN.  



Technik & Produkte

Technik & Produkte: 19.10.2018

Achtung Steinschlag

Die Steinschlagprüfung simuliert Schäden am Fahrzeug und ist eine Methode mit relativ geringem Prüfaufwand. Dennoch sollten Anwender auf diese Parameter und Eigenschaften der Prüfmaterialien achten.

mehr

Nächstes Webinar:

Tage : Std. : Min. : Sek.

Webinar BESSER LACKIEREN Live am 21. Mai 2019 um 10 Uhr 

Mehr Infos und Login

Immer aktuell informiert

Mitreden!

www.xing.de

Netzwerken Sie mit – in der Xing-Gruppe von besser lackieren.

  • Diskutieren Sie die brennenden Fragen
  • Lernen Sie Kollegen aus anderen Firmen kennen
  • Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!
Jetzt netzwerken